Zum Inhalt springen
  • Mäßiger Regen 7 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Weitere Fußgängerampeln werden signaltechnisch barrierefrei

Pforzheimer Straße/Im Jockenlehen, Dietlinger-/Hahnenstraße, Hirsauer Straße

Diese Woche erneuert und erweitert die Stadt Pforzheim die Technik an drei Fußgängerampeln im Stadtgebiet: Den Beginn macht die Fußgängerampel Pforzheimer Straße/Im Jockenlehen in Büchenbronn, gefolgt von der Ampel Dietlinger-/Hahnenstraße und der Querung über die Hirsauer Straße in Dillweißenstein an der Schule. Dabei werden die bisherigen Steuerelemente durch Geräte neuerer Bauart ersetzt, um altersbedingten Ausfällen vorzubeugen und den dauerhaften Betrieb sicherzustellen. Zudem werden alle drei Ampeln signaltechnisch barrierefrei ausgestattet; somit können Blinde mittels Tönen bei Rot zunächst zum Ampelmast und bei Grün schließlich über die Straße führen. Bei den Arbeiten, für die an jeder Ampelanlage zwei Tage vorgesehen sind, ist das Grünflächen- und Tiefbauamt auf trockenes Wetter angewiesen, da der Einbau sensibler Elektronik bei Niederschlag nicht möglich ist.