Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 23 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

87 Quarantänekontrollen in Pforzheim bei landesweiter Schwerpunktaktion

Alle kontrollierten Personen halten Quarantäne ein, keine Verstöße festgestellt

Im Rahmen einer Schwerpunktaktion des Landes Baden-Württemberg hat die Stadt Pforzheim in den vergangenen beiden Tagen insgesamt 87 überwiegend telefonische Quarantänekontrollen durchgeführt. Lediglich in zwei Fällen kam zunächst der Verdacht auf, dass Personen gegen die angeordnete Quarantäne verstoßen könnten. Daraufhin führten zwei Mitarbeiter mit entsprechender Eigensicherung gezielte Kontrollen an den Wohnadressen durch, die die Einhaltung der Quarantäne durch die betroffenen Personen schließlich bestätigten. Somit wurden alle Personen entweder bei Kontrollanrufen oder bei Kontrollen vor Ort zu Hause angetroffen, Verstöße musste die Stadt keine feststellen. Dass die angerufenen Personen waren über die Kontaktaufnahme überwiegend positiv überrascht, mitunter regelrecht erfreut waren, wertet das Amt für öffentliche Ordnung als Indiz für eine allgemeine Akzeptanz der derzeit geltenden Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Mit der Schwerpunktaktion wollten Land und Kommunen die Bürgerinnen und Bürger dafür sensibilisieren, angeordnete Quarantänen zu beachten, und gleichzeitig deutlich machen, dass Verstöße zu Bußgeldern oder sogar Strafanzeigen führen können.