Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 15 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Gewerbeimmobilien-Dialog: Das Büro der Zukunft – Chancen und Herausforderungen für den Büromarkt

Aktuell erfährt der bundesweite Büroimmobilienmarkt einen starken Umbruch und ist mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert.

Viele Faktoren beeinflussen die vor der Corona-Pandemie ungebrochene Büronachfrage und erfordern ein hohes Maß an Flexibilität. Welche Auswirkungen ergeben sich für den Büromarkt und wie sieht das Büro der Zukunft aus?

Mit diesen Leitfragen beschäftigte sich der gestrige, erstmals digital stattgefundene, „Gewerbeimmobilien-Dialog“ des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP).

Nach der Begrüßung durch den Geschäftsbereichsleiter der Wirtschaftsförderung, Markus Epple, erläuterten Andreas Spathelf, Geschäftsführer der THOST Projektmanagement GmbH, und Sven Baade, Leiter des Competence Center sowie Verantwortlicher der Bedarfsplanung, welche Chancen und Herausforderungen der aktuelle Wandel in der Arbeitswelt, unter anderem auch bedingt durch die Corona-Pandemie, mit sich bringt.

Die THOST Projektmanagement GmbH ist mit 500 Mitarbeitern eines der führenden deutschen Familienunternehmen im Projektmanagement, welches nationale und internationale Projekte in vielfältigen Branchen betreut. Mit einem breit gefächerten Leistungsportfolio bietet das Unternehmen öffentlichen und privaten Investoren seine Expertise hinsichtlich zukunftsfähiger Lösungen.

Die Impulsvorträge beleuchteten die Arbeitswelt 4.0, innovative Büronutzungskonzepte, Home-Office-Lösungen sowie das mobile Arbeiten. Das „New Normal“ wirkt sich deutlich auf die Planungen von Büronutzungskonzepten aus. Büroflächen sollten zukünftig mit zahlreichen Kollaborationsflächen ausgestattet sein um die Interaktion, Kommunikation sowie die Teamfähigkeit der Mitarbeiter zu fördern. Durch innovative Büronutzungskonzepte sowie eine gesteuerte Verkehrsflächenführung wird lediglich eine geringe Abnahme des Büroflächenumsatzes erwartet.

Im Anschluss an den Vortrag wurden Fragen der Teilnehmer aufgegriffen und diskutiert. Auch hier wurde deutlich, dass die Flexibilität sowie die Widerstands- und Anpassungsfähigkeit vieler deutscher Unternehmen auch global wahrgenommen wurde.

Mit der Veranstaltungsreihe „Gewerbeimmobilien-Dialog“ möchte der städtische Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)die Akteure der lokalen Immobilienwirtschaft zusammenbringen und über aktuelle Entwicklungen informieren.