Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 27 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Erneut kracht ein LKW in die Leitplanke auf der BAB 8

Gestern Abend gegen 19:45 Uhr ist auf der A 8 kurz vor der Tank- und Rastanlage Pforzheim-Ost in Fahrtrichtung Karlsruhe erneut ein LKW in die mittel Leitplanke gekracht. Der mit Zitrusfrüchten beladene Sattelzug ist aus noch ungeklärten Gründen mit der Leitplanke kollidiert und kam 150m danach auf der Überholspur zum Stehen. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden dabei nicht verletzt.
Bei der Kollision mit der Leitplanke wurde der Kraftstofftank stark beschädigt. Mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff sind ausgetreten und in die Oberflächenentwässerung gelaufen. Circa 400 Liter Diesel konnten noch von der Feuerwehr aufgefangen und umgepumpt werden. Aufgrund des starken Regens zum Unfallzeitpunkt konnte jedoch nicht verhindert werden, dass ein Teil des Kraftstoffes über die Oberflächenentwässerung und im Anschluss in den seitlich verlaufenden Bach gelangte. Dieser mündet im weiteren Verlauf in die Enz. Das Umweltamt war vor Ort und begleitete die Maßnahmen.
Die Unfallstelle war über den Zeitraum der Einsatzdauer voll gesperrt.
Die Feuerwehr Pforzheim war mit drei Fahrzeugen und 10 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr vor Ort. Der Grundschutz für das Stadtgebiet wurde
von der freiwilligen Feuerwehr sichergestellt.

Mit freundlichen Grüßen
Feuerwehr Pforzheim Pressedienst