Zum Inhalt springen
  • Leichter Regen 10 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Ausstellung „Wechselspiel - Künstlerische Reaktionen Schmuckschaffender auf Werke der Bildenen Kunst“

Finissage am Sonntag, 1. März, 17 Uhr

Anina Gröger ist die internationale Vernetzung von Künstlern ein Anliegen. Deshalb hat sie eigens dafür das Ausstellungsformat „Wechselspiel“ entwickelt. Anlässlich der Ausstellung in der Pforzheim Galerie hat die Künstlerin rund 120 Arbeiten von 14 Bildenden Künstlern ausgewählt; diese Künstler sind alle ehemalige Stipendiaten der „Stiftung Bartels Fondation Zum Kleinen Markgräflerhof“ in Basel. Dazu hat sie Schmuckschaffenden Fotos der ausgestellten Arbeiten zur Verfügung gestellt und sie aufgefordert, in künstlerischer Form auf die Werke der Bildenden Kunst zu reagieren. In der Ausstellung sehen Sie nun die Zusammenschau zweier Formen der Kunst mit höchst originellen Antworten der Schmuckschaffenden auf Ihre Kollegen der Bildenden Kunst.

Am Sonntag, 1. März 2020, um 17 Uhr endet die Ausstellung mit einer Finissage.

Einige der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler sind anwesend und sprechen gerne über ihre Arbeiten.

Zur Ausstellung ist ein Katalog zum Preis von 30 Euro erschienen. Er umfasst 250 Seiten und zeigt Abbildungen der Exponate.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.