Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 6 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Pforzheim als Fairtrade-Stadt ausgezeichnet

Positive Bewerbungsprüfung der Kampagne „Fairtrade Towns“

Gut 18 Monate hat es gedauert, den Beschluss des Gemeinderates umzusetzen und den Weg zur Fairtrade Stadt zu beschreiten. Nun haben sich die Bemühungen gelohnt - Pforzheim ist feierlich als Fairtrade Stadt ausgezeichnet worden. Im Stadtlabor hat Fairtrade-Ehrenbotschafter Manfred Holz von Transfair e.V. die Urkunde an Bürgermeisterin Sibylle Schüssler übergeben.

Mehr als 650 Städte und Kreise setzen sich bereits für den fairen Handel in Deutschand ein. Gemeinsam mit dem Enzkreis macht sich die Stadt Pforzheim als Teil der Region Pforzheim-Enzkreis für fairen Handel in der Heimat stark. Mit dem Titel „Fairtrade Stadt Pforzheim“ wird das Thema des fairen und nachhaltigen Konsums im Stadtgebiet vermehrt in den Fokus gerückt. Somit wird fairer Handel in der Stadt gezielt gefördert und gestärkt. „Künftig gilt es, die Auszeichnung als Fairtrade Stadt mit Leben zu füllen und weitere Unterstützer in unserer Stadt zu gewinnen“, so Bürgermeisterin Sibylle Schüssler, Schirmherrin der Steuerungsgruppe.

Bereits jetzt gibt es in Pforzheim schon eine Vielfalt an bestehendem Engagement und unterschiedlichen Aktionen zum Thema. Schulen entscheiden sich beispielsweise am Valentinstag bewusst für den Verkauf fair gehandelter Rosen oder bieten im Schulkiosk faire Schokoriegel an. Auch die Hochschule Pforzheim beschäftigt sich zunehmend mit dem Thema faire Beschaffung und Produktion. Sibylle Schüssler betont: „Eine Möglichkeit für Schulen, auf Ihr bestehendes Engagement aufmerksam zu machen, ist die Bewerbung als ‚Fairtrade Schule‘.“

Im Anschluss an die offizielle Auszeichnung hatten Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, bei fairen Snacks untereinander mit den Projektbeteiligten ins Gespräch zu kommen.

Falls Sie Ideen haben oder bereits konkrete Aktionen zum Thema „fairer Handel in unserer Stadt“ planen, melden Sie sich gerne beim Amt für Umweltschutz unter afu(at)pforzheim.de.