Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 24 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Hochwertiges Werbemittel für Kultur und Touristik in Pforzheim und die Region

Neuauflage des Kultur- und Stadtatlas

Bürgermeisterin Sibylle Schüssler, Geschäftsführer Wolfgang Altmann und Kulturamtsleiterin Angelika Drescher

Im Auftrag des Kulturamtes und der Wirtschaftsförderung (Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim) ist mit dem „Kultur- und Stadtatlas“ ein hochwertiges Werbemittel entstanden, das die kulturellen und touristischen Angebote Pforzheims und der Region mit ansprechenden Fotos und wertvollen Informationen präsentiert. Pforzheims Kulturbürgermeisterin Sibylle Schüssler ist überzeugt: „Der Kultur- und Stadtatlas vermarktet Pforzheim und die Kulturregion optimal. Er unterstreicht deutlich, dass Pforzheim ein attraktiver Wirtschafts- und Kulturstandort ist.“

Kultur bewegt, Kultur ist Ausdruck gesellschaftlicher Gestaltungskraft quer durch alle sozialen Milieus unserer bunten Stadtgesellschaft. Kultur ist Triebfeder innovativer und kreativer Zukunftsprozesse und gleichzeitig Gedächtnisspeicher von  Vergangenem und Tradition. Kultur bildet und hat einen großen Anteil an der Persönlichkeitsentwicklung jeder und jedes Einzelnen. Kultur ist ein zentraler wirtschaftlicher Standortfaktor, auch und gerade in Pforzheim. „Es gibt nicht DIE EINE Kultur, schon gar nicht in Pforzheim“, betont Kulturamtsleiterin Angelika Drescher. „Die kulturelle Vielfalt spiegelt sich in den 143 Nationalitäten, aus denen sich unsere Bürgerschaft zusammensetzt, genauso wie in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen.“

Als Oberzentrum des Nordschwarzwalds ist Pforzheim das kulturelle Herz der Kulturregion Nordschwarzwald. Leuchtturminstitutionen wie Schmuckmuseum, Theater, Kulturhaus Osterfeld und Südwestdeutsches Kammerorchester strahlen weit über die Stadtgrenzen hinaus und werfen zugleich ein Schlaglicht auf das reichhaltige Kulturangebot in der gesamten Region. Dies gilt auch für die vielen weiterer Einrichtungen in Pforzheim, wie die sieben städtischen Museen, die rege Jazzszene, die reiche Atelierlandschaft und den Jugendkulturtreff „Kupferdächle“. Regelmäßig wiederkehrende Kulturevents wie die „GrünTöne“ oder die „Sommersprossen“ ergänzen das Angebot, das sich durch neue Formate wie die „Schlosspark open“  oder das „WERKSTADT-Festival“ ständig erweitert und wandelt.

Aktuelle Landkarten sorgen im Kultur- und Stadtatlas dafür, dass sich auch Auswärtige orientieren können und ans Ziel gelangen – ob es sie ins Theater Pforzheim oder ins Kulturhaus Osterfeld, zur Volkshochschule, ins Schwimmbad oder in die Stadtbibliothek zieht. Reiserouten in Pforzheim und innerhalb der Region können so auf einfache Weise zusammengestellt werden.

Der Kultur- und Stadtatlas ist in einer Auflage von 20.000 Exemplaren erschienen und kostenlos erhältlich am Schalter der Pforzheimer Zeitung, bei der Tourist-Information, bei den Tourismusverbänden der Region Nordschwarzwald und in den Rathäusern in Pforzheim und dem Enzkreis.