Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 3 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Kampagne „Klimahaus Baden-Württemberg“ startet in die fünfte Runde

Klimahaus Baden-Württemberg in Pforzheim

In den vergangenen vier Jahren konnten insgesamt bereits 35 Gebäude in Pforzheim als „Klimahaus Baden-Württemberg“ ausgezeichnet werden. Die Auszeichnung können Hausbesitzer in Pforzheim erhalten, deren Gebäude einen möglichst geringen Energiebedarf aufweist. Das Gütesiegel wird in Form eines besonders gestalteten Hausnummernschildes an die Eigentümer verliehen.

Mit diesem Schild wird ihr Engagement für andere sichtbar – denn energiesparendes Bauen senkt nicht nur die Nebenkosten, sondern trägt auch dazu bei, das Klima zu schützen. Die Beispiele sollen Schule machen und hoffentlich zahlreiche Nachahmer finden – denn nur gemeinsam können wir den Klimaschutz voranbringen.

Die Kampagne „Klimahaus Baden-Württemberg“ wurde unter der Schirmherrschaft des Landesumweltministeriums entwickelt und startet in Pforzheim nun in die fünfte Runde. Voraussetzung für den Erhalt des Gütesiegels sind folgende Standards der KfW-Bankengruppe: Neubauten (ab Baujahr 2016) mit KfW-Effizienzhaus 55 und besser, Sanierungen mit KfW-Effizienzhaus 115 und besser oder KfW-Effizienzhaus Denkmal.

Die Antragstellung ist denkbar einfach und kann mit dem im Klimaschutzportal der Stadt Pforzheim unter www.klimaschutz-pforzheim.de bereitgestellten Teilnahmeformular vorgenommen werden. Auch der Nachweis des Standards benötigt keinen hohen Aufwand. Es genügen die KfW-Förderzusage, der Sachverständigennachweis für die KfW-Förderung oder der Energieausweis. Auch beteiligte Energieberaterinnen und Energieberater, Wohnungsbaugesellschaften sowie Architektinnen und Architekten sind aufgerufen und können mit Zustimmung der Eigentümer den Antrag ausfüllen und einsenden.

Das Gütesiegel wird einmal jährlich im Rahmen einer Veranstaltung öffentlichkeitswirksam an die Bauherren übergeben. Die neuen Hausnummernschilder stehen Pforzheim gut zu Gesicht. Deshalb freut sich das Amt für Umweltschutz, Luisenstraße 29, Tel. 39-2000, über zahlreiche Anträge bis zum 30. Dezember 2019 und gibt bei Bedarf weitere Informationen. Die Prüfung der eingegangenen Anträge übernimmt die Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg, die die Klimahaus-Kampagne im Auftrag der Landesregierung koordiniert.

 

Weitere Informationen

Amt für Umweltschutz, Stadt Pforzheim: Tel: 39-2000; E-Mail: afu@pforzheim.de; Internet: www.klimaschutz-pforzheim.de

Weitere Informationen zur Landeskampagne unter https://www.kea-bw.de/kommunaler-klimaschutz/angebote/klimahaus-baden-wuerttemberg