Zum Inhalt springen
  • Mäßiger Regen 7 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Goldstadtjagd: Die Jagd ist eröffnet

Vom 10. bis 23. Oktober 2019 findet erneut die digitale Schnitzeljagd durch Pforzheim statt. Die AStA der Hochschule Pforzheim organisiert für mehrere hundert Studienanfänger die sogenannte Goldstadtjagd, damit diese ihren neuen Studienort kennenlernen.

Die digitale Version der Schnitzeljagd leitet mit kreativen, humorvollen Aufgaben die Studierenden durch die Goldstadt und macht sie mit der Kultur, der Wirtschaft und allem Wissenswerten vertraut.

Für die Lösung der Aufgaben haben die Teams zwei Wochen Zeit – was angesichts einer Liste von rund 150 Aufgaben nur auf den ersten Blick lang erscheint. Die Teilnehmer sind jedoch zu keiner Zeit verpflichtet eine bestimmte Aufgabe zu lösen, sondern können sich aussuchen was sie wann erledigen möchten. Die Teams, die zum Schluss die meisten Punkte sammeln konnten, können sich über einen Hauptgewinn freuen.

Der Hochschulservice des Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) unterstützt als einer von mehreren Sponsoren die Goldstadtjagd und die Arbeit der AStA an der Hochschule Pforzheim.

Bildunterschrift: Das AstA-Team präsentieren zusammen mit Vertreter des WSP und der AOK Nordschwarzwald die Werbeplakate der Goldstadtjagd 2019 (v.l.).

Innerhalb des WSP ist Frau Christina Bott (07231 39-3729, christina.bott@ws-pforzheim.de) für den Hochschulservice zuständig. Frau Bott steht gerne für Rückfragen zur Verfügung.