Zum Inhalt springen
  • Leichter Regen 7 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Leitungsarbeiten für Innenstadt-Ost schreiten voran

Bereiche Deimlingstraße /Östliche und Alter Schloßberg

Nachdem der Kreuzungsbereich Deimlingstraße /Zerrennerstraße am vergangenen Dienstag wieder freigegeben werden konnte, gehen die Leitungsarbeiten für die Innenstadt-Ost weiter. Noch bis Ende August wird die Kreuzung Deimlingstraße /Östliche ein neuralgischer Punkt bleiben. Hier wird weiterhin nur eine Spur, vom Schloßberg kommend, für die Verkehrsteilnehmer zur Verfügung stehen. Umfangreiche Leitungsarbeiten im Fernwärmenetz, für die Gas- und Wasserversorgung und das Telekommunikationsnetz sowie der Bau eines Abwasserkanals durch den städtischen Eigenbetrieb Stadtentwässerung (ESP) werden in diesem Verkehrsknoten über die nächsten Monate nicht für Entspannung sorgen. So ist ein Rechtsabbiegen in die Östliche ab Montag, 12. August, nicht mehr möglich. Die Deimlingstraße wird auch Richtung Norden (den Schloßberg hoch) nicht befahrbar sein.

Die Bauphase am Alten Schlossberg hat mit der Asphaltierung einer provisorischen Aufstellfläche für die Feuerwehr im Blumenhof bereits Ende Juli begonnen. Ebenfalls angefangen haben die Tiefbauarbeiten zur Herstellung der drei Meter breiten Leitungsgräben in Höhe der Treppenanlage Blumenhof. Aus Sicherheitsgründen sowie zum Verschwenken der Leitungstrasse wird die Treppe am Montag, 12. August, gesperrt werden. Die Sperrung der Treppe sowie die Leitungsarbeiten, die sich bis in die Einmündung zur Fußgängerzone erstrecken, werden spätestens zu Beginn des Mittelaltermarktes aufgehoben bzw. abgeschlossen sein.