Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 6 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Gutachterausschuss veröffentlicht Immobilienmarktbericht 2018

Preise für Baugrundstücke und Wohnimmobilien steigen weiter an

Der Gutachterausschuss für Grundstückswertermittlungen in Pforzheim informiert in seinem neuen Immobilienmarktbericht über die Entwicklungen im Jahr 2018. Die Bauland- und Immobilienpreise in Pforzheim sind auch 2018 weiter gestiegen. Die Bauplatzpreise haben sich um 5 Prozent verteuert. Die Preise von Ein- und Zweifamilienhäusern im Bestand stiegen um 5 Prozent. Die Preisentwicklung von Mehrfamilienhäusern beträgt plus 10 Prozent. 2018 wurden mehr Wohnimmobilien als im Vorjahr veräußert. Die Immobilienangebote trafen dank guter Rahmenbedingungen mit unverändert günstigen Baufinanzierungen auf eine anhaltend starke Nachfrage. So konnten viele Verkäufer ihre Preisforderungen durchsetzen, wobei informierte Käufer nicht mehr jeden geforderten Preis akzeptieren. Trotzdem steigen die Preise weiter, weil auf Investorenseite Anlagedruck besteht.

Gebrauchte Eigentumswohnungen verteuerten sich um 5 bis 10 Prozent. Eine durchschnittliche, 70 Quadratmeter große Wohnung kostete rund 130.000 Euro. Nur noch wenige Wohnungen wurden unter 1.500 Euro pro Quadratmeter verkauft. Die bisherigen Höchstpreise um 2.500 Euro/qm wurden immer häufiger überschritten, insbesondere bei großen Wohnungen jüngerer Baujahre in guten Lagen. Es wurden bereits einzelne Spitzenpreise um 3.000 Euro/qm bezahlt.

Der durchschnittliche Preis einer Neubauwohnung betrug 3.460 Euro pro Quadratmeter. Die Preise von Neubauwohnungen stagnierten 2018 weitgehend auf dem Niveau des Vorjahres bei rund 2.500 bis 4.600 Euro/qm. Die Zahl der verkauften Neubauwohnungen ging nach dem 2017 erreichten Höchstwert auf 90 Wohnungen im Jahr 2018 zurück und liegt damit immer noch deutlich über den Verkaufszahlen der Jahre zuvor.

Der Gutachterausschuss für Grundstückswertermittlungen in Pforzheim ist ein unabhängiges Sachverständigengremium. Die 18 Mitglieder kommen aus verschiedenen Bereichen der Immobilienwirtschaft. Der Immobilienmarktbericht informiert mit Umsatzzahlen und detaillierten Preisspiegeln über die Entwicklungen in Pforzheim. Er bietet allen Marktbeteiligten eine neutrale Orientierungs- und Entscheidungshilfe zur Einschätzung der aktuellen Marktlage. Gutachter und andere Immobilienmarktexperten erhalten die für Wertermittlungen erforderlichen Daten wie beispielsweise Ertragsfaktoren, Liegenschaftszinssätze und Sachwertfaktoren. Datengrundlage sind die tatsächlich bezahlten Kaufpreise. Die Kaufpreissammlung des Gutachterausschusses umfasst sämtliche notariell beurkundeten Kaufverträge im Stadtkreis Pforzheim.

Die vollständige Ausgabe des Immobilienmarktberichts 2018 mit den Daten für die Wertermittlung kostet als PDF-Datei 30 Euro, als gedruckte Broschüre 40 Euro. Eine kostenfreie Ausgabe ist unter www.pforzheim.de/buerger/bauen-stadtentwicklung/gutachterausschuss.html online abrufbar.

Auskünfte und Informationen:
Geschäftsstelle des Gutachterausschusses
Telefon: 07231 39-2867, Mo. - Fr. 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Do. bis 18 Uhr
E-Mail: gutachterausschuss@pforzheim.de