Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 3 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

"Offen für morgen“ startet am 30. Juli - Es gibt noch freie Plätze!

„Offen für morgen“ 2019

Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 18 Jahren können in den Sommerferien 12 renommierte Unternehmen aus Pforzheim und der Region kennenlernen. Im neunten Jahr der Schüleraktion werden Ausbildungsberufe aus verschiedenen Branchen vorgestellt. Und mehr als das: Jugendliche erleben den Arbeitsalltag unterschiedlicher Unternehmen und bekommen durch Gespräche mit Mitarbeitern und Auszubildenden Anregungen für die Berufswahl sowie Tipps für ihre Bewerbungen.

Das vom städtischen Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) organisierte Projekt bietet immer vormittags rund zweistündige Unternehmensbesuche an. Für eine Gebühr von zwei Euro pro Besuch können Schülerinnen und Schüler an der Aktion teilnehmen – und haben zusätzlich die Chance, tolle Preise zu gewinnen.

 

Bei folgenden Unternehmen sind noch Plätze frei:

  • 30.07.19          ADMEDES GmbH
  • 01.08.19          Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH
  • 06.08.19          Witzenmann GmbH
  • 08.08.19          Bildungszentrum für Pflegeberufe Siloah und Enzkreis
  • 13.08.19          Heinrich Schmid GmbH & Co. KG
  • 15.08.19          Abtis GmbH
  • 20.08.19          Chopard - Karl Scheufele GmbH & Co KG
  • 22.08.19          STÖBER Antriebstechnik GmbH + Co. KG
  • 27.08.19          Böhm - Hörakustik
  • 29.08.19          Omikron Data Quality GmbH
  • 03.09.19          Parkhotel Pforzheim GmbH. Co. KG
  • 05.09.19          Edeka Berger

 

Jugendliche können sich über das Onlineformular unter www.offen-für-morgen.de anmelden. Dort finden sich auch weitere Informationen zum Projekt und zu den teilnehmenden Unternehmen.

Innerhalb des WSP wird das Projekt von Christina Bott (07231 39-3729, christina.bott@ws-pforzheim.de) koordiniert. Frau Bott steht gerne für Rückfragen zur Verfügung.