Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 24 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

„PforzheimShuttle“ bringt neues Mobilitätsangebot in die Region

On-Demand-Verkehr ergänzt bestehendes Linienangebot | Digital buchbarer Rufbus auf flexiblen

Routen in der Nordstadt unterwegs

Am 22. Juli 2019 nimmt das „PforzheimShuttle“ seinen Betrieb auf. Der neue On-Demand-Verkehr wird in das bestehende Linienkonzept des Stadtverkehrs Pforzheim integriert und ergänzt sinnvoll das bestehende Angebot in der Pforzheimer Nordstadt.

Mit Betriebsbeginn am 22. Juli 2019 befördert ein Fahrzeug Fahrgäste an Wochentagen zwischen 8 und 20 Uhr auf Abruf via Smartphone-App von A nach B. Der On-Demand-Service befördert auf flexiblen und je nach Fahrtziel unterschiedlichen Routen mit mehr als 21 möglichen Haltestellen die Kunden. Durch die zusätzlichen Haltestellen ist in Kombination mit den bestehenden ÖPNV Haltestellen ein dichtes Netz gewährleistet. Fahrgäste mit ähnlichen Routen werden mit Hilfe eines intelligenten Algorithmus automatisch zu Fahrgemeinschaften gebündelt und gemeinsam befördert, was den neuen Service ökonomisch und ökologisch sinnvoll macht.

Kunden können den neuen digitalen Service bequem per App buchen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, den Bus wie gewohnt telefonisch über das Kundencenter anzufordern. Neben der Sofortbestellung kann das „PforzheimShuttle“ auch bis zu 7 Tage im Voraus gebucht werden. Das neue Angebot ist vollständig in den VPE-Tarif integriert. So können Kunden mit Einzelfahrscheinen oderZeitkarten (Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahreskarte ab Zone 2) das Shuttle ohne Mehrkosten nutzen. Fahrkarten für Kurzstrecken gelten jedoch nicht.

Das neue Mobilitätsangebot in Pforzheim wird von Südwestbus betrieben. Die On-Demand-Plattform wurde von ioki entwickelt, dem Geschäftszweig der Deutschen Bahn für intelligente On-Demand-Mobilität. „Wir freuen uns sehr, dass wir solch ein Zukunftsprojekt zusammen mit der Stadt Pforzheim umsetzen können. Mit dem neuen digitalen Rufbus sind Kunden unabhängiger von Fahrplänen und
Taktfrequenzen. Das bedeutet mehr Komfort und mehr Flexibilität“, sagt Manfred Hovenjürgen, Geschäftsführer von Südwestbus.
„Schön zu sehen, dass das erste Angebot dieser Art im VPE-Gebiet in Pforzheim in die Realität umgesetzt wird. Das ‚PforzheimShuttle‘ ist die perfekte Ergänzung und Erweiterung unseres ÖPNVAngebots“, blickt Pforzheims Oberbürgermeister Peter Boch dem 22. Juli begeistert entgegen.

„Wir sind glücklich, dass wir der Stadt Pforzheim und Südwestbus mit unserer On-Demand-Plattform bei der Umsetzung dieses innovativen Services helfen konnten. Wir kommen so unserer Vision von ‚Mehr Mobilität und weniger Verkehr‘ ein weiteres Stück näher.“, sagt Julia Schmid, Projektleiterin Pforzheim bei ioki.

Weitere Information finden Sie unter: pforzheimfaehrtbus.de/shuttle