Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 25 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Recycling - Kreislaufwirtschaft in der EU kommt voran

Der Anteil der Abfälle, die in der EU recycelt werden, ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.

Bei Hausmüll etwa von 2007 bis 2017 von 35 auf 46 Prozent und bei Verpackungen von 2010 bis 2016 von 64 auf 67 Prozent, wie das EU-Statistikamt Eurostat mitteilte. Die EU-Kommission zeigte sich in einem Bericht zur Umsetzung des Kreislaufwirtschaſt -Aktionsplans von 2015 zufrieden mit den Fortschritten.

Ziel einer EU-Kunststoffstrategie ist, dass bis 2030 alle Plastikverpackungen in kosteneffizienter Weise wiederverwendbar oder recycelbar sein müssen. Zum Aufbau von Kreislaufwirtschaftssystemen tragen auch die überarbeitete Richtlinie für erneuerbare Energie, die Strategie zur Förderung von Biowirtschaft sowie Vorschrift en für Energiekennzeichnung und Ökodesign bei. Über letztere soll auch darauf hingearbeitet werden, dass Produkte sich besser reparieren und recyceln lassen.