Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 11 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Unterstützung bei Großbrand in Kronau

Einsatz für die Atemschutzreserve des Enzkreises durch die Feuerwehr Kronau

In einer Fensterfabrik in Kronau kam es zum Brand in einem fast vollständig mit Holzspänen gefüllten Silos. Das mit rund 350 m³ Holzspänen gefüllte Silo musste von der Feuerwehr unter Atemschutz geleert werden, um eine Brandausbreitung und ggf. eine Staubexplosion zu vermeiden. Insgesamt waren 409 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Hilfsorganisationen beteiligt.

Dabei wurden über 200 Atemschutzgeräte eingesetzt. Aufgrund eines weiteren Großbrands im Landkreis Karlsruhe waren dort keine weiteren Atemschutzgeräte verfügbar. Die Feuerwehr Pforzheim hat mit der "Atemschutzreserve Enzkreis", zusätzlichen Lungenautomaten und Atemschutzmasken die dortigen Einsatzkräfte auf Anforderung der ILS Karlsruhe unterstützt.