Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 9 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Zimmerbrand in einer Flüchtlingsunterkunft

Um 15:20 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle Pforzheim-Enzkreis ein Zimmerbrand in einer Flüchtlingsunterkunft im Brötzinger Tal gemeldet. Nur fünf Minuten später traf der Löschzug der Berufsfeuerwehr an der Einsatzstelle ein.

Aus noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Zimmerbrand im zweiten Obergeschoss. Während das Haus gemeinsam mit der Polizei auf gefährdete Personen kontrolliert wurde, wurde die Brandbekämpfung eingeleitet. Obwohl der Brand mit einem Rohr schnell abgelöscht werden konnte, ist das Zimmer vorübergehend nicht bewohnbar. Es gab keine Verletzten. Die Polizei hat die Ermittlung der Brandursache aufgenommen.

Neben der Berufsfeuerwehr und der Abteilung Brötzingen-Weststadt waren die Polizei und der Rettungsdienst mit dem Leitenden Notarzt und dem organisatorischen Leiter vor Ort. Der Einsatz dauerte bis 16:00 Uhr.