Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 8 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Wasserturm Wartberg

Gegen 16:30 Uhr meldete ein Arbeiter der Integrierten Leitstelle Setzrisse in den Innenwänden des Wasserturms an der Wartbergallee.
Stadtwerke, Feuerwehr, Baurechtsamt sowie ein Statiker des Grünflächen- und Tiefbauamts sind vor Ort. Aus aktueller Sicht besteht keine Einsturzgefahr. Um die Last auf das Bauwerk zu verringern wurde das Wasser teilweise abgelassen.
Diese Maßnahme hat keine Auswirkungen auf die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung. Vorsorglich wird der Wasserturm über Nacht kontinuierlich mit einem Messsystem des THW auf kleinste Bewegungen kontrolliert. Weitere bautechnische Maßnahmen werden am Mittwochvormittag von den Stadtwerken veranlasst werden.
Herr Erster Bürgermeister Büscher und der Geschäftsführer der Stadtwerke Herr Heidt waren vor Ort und verschafften sich ein Bild von den Schäden und den getroffenen Maßnahmen.