Zum Inhalt springen
  • Leichter Regen 10 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Montagabend im Archiv 2018

Das Stadtarchiv Pforzheim lädt 2018 zusammen mit der Löblichen Singergesellschaft von 1501 wieder zur beliebten Veranstaltungsreihe "Montagabend im Archiv" ein.

Im vielseitigen und spannenden Programm rund um die Pforzheimer Stadtgeschichte informieren Fachleute informieren über neue Forschungen zur Geschichte Pforzheims und Pforzheimer Historiker präsentieren ihre unter anderem im Stadtarchiv erarbeiteten Rechercheergebnisse.

Anlässlich des 50. "Tornadojubiläums" beginnt die Veranstaltungsreihe mit einem Vortrag zu Wetterextremen in Pforzheim, doch auch die Geschichte der Landesvermessung in der Region Pforzheim-Calw oder das Pforzheimer Apothekenwesen in der Nachkriegszeit werden vorgestellt. Quellen aus dem Stadtarchiv wie der Stasi-Unterlagenbehörde zu Pforzheimer DDR-Flüchtlingen werden in einer Kooperationsveranstaltung mit dem DDR-Museum thematisiert. Mit musikalischer Begleitung durch Ensemblemitglieder der Kirchenmusik findet im Herbst in der Stadtkirche ein Vortrag zum Pforzheimer Kantor Walter Hennig statt, dessen Nachlass das Stadtarchiv Pforzheim übernommen hat. Das Programm der Veranstaltungsreihe, die sich an alle historisch Interessierten wendet, endet mit einer thematischen Archivführung anlässlich des 100. Jahrestages des Endes des Ersten Weltkrieges.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos und stehen allen Interessierten offen. Weitere Informationen und den Programmflyer zum Download finden Sie hier.