Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 6 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Küchenbrand in Eutingen

Die Feuerwehr Pforzheim wurde um 04:49 Uhr nach Eutingen alarmiert, nachdem dort von mehreren Anrufern ein Brand in einem Wohnhaus gemeldet worden war.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Küche des Einfamilienhauses bereits vollständig in Flammen. Das Feuer drohte durch das geborstene Küchenfenster auf das Dach überzuschlagen. Sowohl von der Gebäudevorderseite über die Haustür sowie von der Gebäuderückseite wurde umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen. Mehrere Einsatzkräfte unter Atemschutz waren im Einsatz. Bereits nach kurzer Zeit war das Feuer gelöscht. Es folgten Nachlöscharbeiten sowie die Öffnung der Dachhaut zur Kontrolle auf weitere Glutnester.
Die Bewohnerin des Hauses befand sich beim Eintreffen der Feuerwehr bereits außerhalb des Gebäudes. Sie wurde zur medizinischen Untersuchung und Betreuung an den Rettungsdienst übergeben. Des Weiteren wurde eine Bewohnerin des Nachbarhauses vorsorglich zum Verlassen ihres Gebäudes aufgefordert und ebenfalls durch den Rettungsdienst betreut.
Der Gebäudeschaden wird auf mind. 100.000 Euro geschätzt. Die Ursache des Brandes ist bisher nicht bekannt. Die Feuerwehr Pforzheim war mit 38 Einsatzkräften der Freiwilligen
Feuerwehr (Abteilung Eutingen, Haidach und Brötzingen-Weststadt) sowie der Berufsfeuerwehr und 12 Fahrzeugen vor Ort. Zustätzliche Einsatzkräfte standen im Hintergrund für eventuelle weitere Einsätze bereit.