Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 8 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Schwerer Verkehrsunfall vor dem Parkhaus des Helios-Klinikums

Gegen 16:15 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle ein Verkehrsunfall vor dem Parkhaus des Helios-Klinikums gemeldet. Dort hatte eine Frau beim Verlassen des Parkhauses die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war mit hoher Geschwindigkeit zuerst in eine Hecke und dann gegen eine Steinmauer geprallt. Die Frau wurde durch den Aufprall schwer verletzt und in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Noch im Fahrzeug wurde sie von Rettungsdienst und Notarzt medizinisch erstversorgt. In Absprache mit dem Notarzt wurde das Fahrzeug von der Feuerwehr mit einer Winde von der Steinmauer weggezogen. Danach wurden mit hydraulischem Rettungsgerät zuerst die Fahrertür und dann das Dach des Fahrzeugs entfernt. Über die so geschaffene Befreiungsöffnung konnte die Frau schonend aus dem Fahrzeug herausgenommen und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Eingesetzt waren die Berufsfeuerwehr mit drei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften sowie der Rettungsdienst mit einem RTW und einem NEF.