Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 24 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Küchenbrand in Eutingen

Um 18:13 Uhr erreichte die Integrierte Leitstelle Pforzheim mehrere Notrufe über einen Küchenbrand im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Am Wartberg".

Umgehend wurden der Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Abteilung Eutingen sowie Kräfte des Rettungsdienstes alarmiert. Ein Angehöriger der freiwilligen Feuerwehr, der auf dem Weg zum Übungsdienst alarmiert wurde, kam an der Einsatzstelle und meldete einen Küchenvollbrand an die Leitstelle. Daraufhin wurden die Alarmstufe erhöht und die Abteilungen Brötzingen-Weststadt und Haidach nachalarmiert.

Acht Minuten nach der ersten Meldung war das Löschfahrzeug der Abteilungen Eutingen vor Ort. Aus allen Fenstern drang schwarzer Rauch ins Freie, auch der Treppenraum war verraucht. Die Bewohner hatten das Haus verlassen. Die Brandbekämpfung erfolgte unter schwerem Atemschutz mit zwei Strahlrohren, das Gebäude wurde mit einem Drucklüfter belüftet. Nach wenigen Minuten war der Brand unter Kontrolle, die vorsorglich nachalarmierten Einheiten konnten den Einsatz abbrechen.

Durch den Rettungsdienst wurden zwei Personen versorgt. Eine Person wurde in ein Krankenhaus verbracht. 

Insgesamt waren rund 22 Einsatzkräfte der Feuerwehr Pforzheim mit 6 Fahrzeugen im Einsatz. An der Einsatzstelle waren außerdem der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und dem Organisatorischen Leiter, die Polizei und die Stadtwerke. Der Einsatz war nach einer Stunde beendet.