Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 24 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Brand in Lagerhalle schnell unter Kontrolle

Brennendes Altpapier führt zu starker Rauchentwicklung

Am Mittwoch, dem 22.10.2014 wurde der Feuerwehrleitstelle morgens gegen 03:40 Uhr über Notruf Rauch aus einer Lagerhalle auf dem Gelände einer Recyclingfirma im Industriegebiet Hohenäcker gemeldet. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr und das Löschgruppenfahrzeug der Abteilung Eutingen trafen zeitgleich um 03:54 Uhr an der Einsatzstelle ein. Zu diesem Zeitpunkt war die ca. 50 x 40 Meter große Lagerhalle, in der gehäckseltes Altpapier gelagert wird, total verraucht.

Unter Atemschutz drangen zwei Trupps in das Gebäude ein und versuchten den Brandherd zu lokalisieren. Die Suche wurde durch die schlechte Sicht im Innern der Lagerhalle erschwert. Nach ca. 10 Minuten konnte der Brandherd lokalisiert werden. Im Bereich eines Papierhäckslers brannte ein Haufen mit gehäckseltem Altpapier. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Um an die tiefer liegenden Glutbester zu gelangen, musste der Papierhaufen komplett auseinandergezogen werden.

Anschließend waren umfangreiche Entlüftungsmaßnahmen erforderlich. Gegen 05:00 Uhr war die Halle wieder rauchfrei und die Einsatzkräfte konnten einrücken. Die Berufsfeuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 10 Mann, die Freiwillige Feuerwehr Eutingen mit einem Fahrzeug und 6 Mann im Einsatz. Über die Dauer des Einsatzes wurde der Grundschutz durch dienstfreie Kräfte der Berufsfeuerwehr sichergestellt.