Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 11 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Vortrag über die "Residenzstadt" Pforzheim stößt auf großes Interesse

Am Montag, den 21.10. hielt die Konstanzer Historikerin einen Vortrag über Pforzheim in der Zeit der beiden Markgrafen Jakob I. (reg. 1431 bis 1453) und seines Sohns Karl I. von Baden (reg.von 1453 bis 1475). Mehr als fünfzig Zuhörerinnen und Zuhörer folgten interessiert den Ausführungen und erfuhren, wie das Schicksal der Stadt in dieser Zeit durch politische und Kriegswirren auf Jahrhunderte hinaus neu bestimmt wurde. Wer beim Vortrag nicht anwesend sein konnte, wird Gelegenheit bekommen, einen Aufsatz Andrea Krolls im nächsten Band der "Neuen Beiträge zur Pforzheimer Stadtgeschichte" (erscheint noch 2013) lesen zu können. Hinweise hierzu sowie zum Programm von "Montagabend im Archiv" im Jahr 2014 demnächst u. a. hier.