Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 11 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Vollbrand einer Gartenhütte

Um 19:00 Uhr wurde der Feuerwehrleitstelle der Brand eines Gartenhauses im Bereich "Zum Geigersgrund" gemeldet. Im Hintergrund waren bereits die typischen Geräusche von brennendem Holz zu hören. Von der Leitstelle wurden zwei Hilfeleistungslöschfahrzeuge von Berufs- und freiwilliger Feuerwehr alarmiert.

Zur Unterstützung der Löschwasserförderung wurden im weiteren Verlauf zwei Tanklöschfahrzeuge nachalarmiert. Durch den Einsatz von drei C-Rohren konnte der Brand zwar schnell unter Kontrolle gebracht und ein Übergriff auf Bäume verhindert werden; aufgrund der großen Brandausbreitung vor Eintreffen der Feuerwehr ließ sich der Totalschaden am Gartenhaus jedoch nicht vermeiden.

Die Brandursache war nach Einschätzung der Polizei ein kurzzeitig nicht beaufsichtigter Grill.