Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 19 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Stadt Pforzheim sucht engagierte Ehrenamtliche für ein inklusives Sportprojekt

Gemeinsam mehr bewegen!

Die Stadt Pforzheim ruft alle engagierten Bürgerinnen und Bürger dazu auf, Teil eines spannenden und bedeutsamen Projekts zu werden. Vom 20. bis 23. Juni 2024 wird ein Austausch mit Menschen mit Behinderung aus der französischen Partnerstadt Saint-Maur-des-Fossés organisiert. Bei diesem werden die Themen Inklusion im Sport, in der Stadt und in der Kultur im Vordergrund stehen. „Nach unserer erfolgreichen Bewerbung als Host Town im letzten Jahr ist es unser Ziel, das Engagement für Nachhaltigkeit in Pforzheim zu verstärken. Dies erreichen wir unter anderem durch die regelmäßige Veranstaltung einer Miniolympiade, die darauf abzielt, Sport als Mittel zur Begegnung von Menschen einzusetzen“, erklärt Mohamed Zakzak, Inklusionbeauftragter der Stadt Pforzheim. „Für die Umsetzung dieses bedeutenden Vorhabens ist die umfangreiche Unterstützung durch die Bürgerinnen und Bürger in Pforzheim unerlässlich. Ich lade Sie daher herzlich ein, sich als ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zu engagieren, denn nur mit Ihrer Mithilfe kann dieses Projekt erfolgreich umgesetzt werden“, sagt Zakzak.

Der Austausch bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich einzubringen. Die Aufgaben der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer umfassen die Vor- und Nachbereitung der Programmpunkte, die Begleitung und Unterstützung der Gäste sowie die Kommunikation mit den französischen Besucherinnen und Besuchern. Diese einzigartige Gelegenheit zur persönlichen Weiterentwicklung ermöglicht es den Teilnehmenden, wertvolle Erfahrungen zu sammeln, ihre Fähigkeiten zu erweitern und internationale Freundschaften zu knüpfen.

„Egal, ob man bereits Erfahrung im Umgang mit Menschen mit Behinderungen hat oder einfach bereit ist, Neues zu lernen und sich einzubringen – gemeinsam können wir viel bewegen“, sagt Lena Gasde, die für die Organisation des Projekts verantwortlich ist. „Wir freuen uns auf jede Unterstützung! Gemeinsam setzen wir ein Zeichen für Sport und Inklusion“, ergänzt sie. Die Stadt Pforzheim bietet flexible Einsatzmöglichkeiten an, sodass Interessierte neben dem Einsatz als ehrenamtliche Person auch weiter ihren Alltag bestreiten können. Eine Aufwandsentschädigung wird gewährt, und alle Teilnehmenden erhalten eine Bescheinigung über ihr Engagement.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Flyer.