Zum Inhalt springen
  • Klarer Himmel 27 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Gesprächsreihe „OB vor Ort“ auf dem Gelände der ehemaligen Stadtgärtnerei in der Oststadt

Im Rahmen der Quartier|Werkstatt

Oberbürgermeister Peter Boch setzt seine Gesprächsreihe „OB vor Ort“ am Dienstag, 2. Juli, zwischen 15 und 16 Uhr auf dem Gelände der ehemaligen Stadtgärtnerei in der Oststadt fort. Wie üblich gibt es auch dieses Mal kein vorgegebenes Thema. „Ich möchte hören, welche Themen die Bürgerschaft bewegen und wo sie Handlungsbedarf sehen. Die Pforzheimerinnen und Pforzheimer können ihre Fragen freiheraus stellen. Darauf freue ich mich“, so der Rathauschef. Der persönliche Austausch sei durch nichts zu ersetzen, er wolle die Fragen der Bürgerinnen und Bürger direkt und unkompliziert beantworten. In diesem Zusammenhang hat die Stadtverwaltung Pforzheim das Projekt Quartier|Werkstatt ins Leben gerufen, welches das Ziel einen besseren Austausch zwischen der Stadtverwaltung und der lokalen Bevölkerung verfolgt.

Bei dem Gesprächsformat „Oberbürgermeister vor Ort“ steht der direkte Dialog mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Fokus, um mit diesen über wechselnde aktuelle Themen in den Austausch zu kommen. Dafür besucht der Rathauschef in regelmäßigen Abständen verschiedene Orte im Stadtgebiet. In Bezug auf den kommenden Termin äußerte Oberbürgermeister Boch sich erfreut, „dass das Format ‚OB vor Ort‘ dieses Mal in Zusammenhang mit der Quartier|Werkstatt stattfindet“.