Zum Inhalt springen
  • Klarer Himmel 27 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Gutachterausschuss veröffentlicht Immobilienmarktbericht 2023

Rückläufige Transaktionszahlen und fallende Immobilienpreise

Der Gutachterausschuss informiert in seinem Immobilienmarktbericht über die Entwicklungen im Jahr 2023 im Zuständigkeitsbereich des Stadtkreises Pforzheim. Die rückläufigen Entwicklungen am Immobilienmarkt setzten sich nach der Trendwende im Jahr 2022 auch im Berichtsjahr 2023 fort. Die Transaktionszahlen gingen um 14 Prozent zurück und markierten mit 981 registrierten Kauffällen erneut einen Tiefstand. Das Kaufpreisvolumen aller gehandelter Immobilien (unbebaute Grundstücke, Wohnungen und Gebäude) sank um 21 Prozent auf 350 Millionen Euro und liegt damit in Höhe des Kaufpreisvolumens der Jahre 2015/2016.

Der Teilmarkt der Eigentumswohnungen hat mit 53 Prozent den größten Anteil an den Transaktionszahlen. Im Jahr 2023 ging die Zahl der Kauffälle um 12 Prozent auf 518 Wohnungen und das Kaufpreisvolumen um 20 Prozent auf 98 Millionen Euro zurück.

Die Preise von Eigentumswohnungen lagen im Jahr 2023 um 14 Prozent unter dem Jahresdurchschnitt des Vorjahres. Bei einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 2.533 Euro/qm kostete eine 70 Quadratmeter große Bestandswohnung rund 177.000 Euro. Im Jahresverlauf 2023 war ein kontinuierlicher Preisrückgang von rund 10 Prozent zu verzeichnen. Somit ging das durchschnittliche Preisniveau zum Jahresende 2023 in etwa auf das Niveau von 2020 zurück. Die Zahl der verkauften Neubauwohnungen verharrte mit lediglich sechs Kauffällen auf niedrigstem Niveau (Vorjahr 2022: sieben Kauffälle). Der durchschnittliche Kaufpreis pro Quadratmeter Wohnfläche lag beim Erstverkauf von Neubauwohnungen bei 5.070 €/m² und damit um circa 5 Prozent über dem Vorjahresdurchschnitt.

Der Markt von Ein- und Zweifamilienhäusern im Bestand war 2023 geprägt von weiterhin zurückhaltender Nachfrage bei vorhandenem Angebot. Die Transaktionszahlen gingen um 11 Prozent auf 170 Kauffälle zurück. Insbesondere bei sanierungsbedürftigen Objekten waren deutliche Preisabschläge festzustellen. Im Durchschnitt gingen die Preise um 17 % im Vergleich zum Vorjahr zurück. Das Preisniveau von Ein- und Zweifamilienhäusern war im Jahr 2023 in etwa auf das Niveau der Jahre 2020/2021 gefallen. Im Jahr 2023 betrug der Durchschnittspreis eines freistehenden Ein- bis Zweifamilienhauses 551.000 € (2022: 703.000 €), einer Doppelhaushälfte 383.000 € (2022: 451.000 €) und eines Reihenmittelhauses 346.000 € (2022: 444.000 €). Bei Mehrfamilienhäusern waren die Transaktionszahlen mit 48 Fällen im Jahr 2023 fast unverändert zum Vorjahr (45 Fälle). Die Preise von Mehrfamilienhäusern zeigten eine fallende Tendenz.

Die Bauplatzpreise für Wohnbebauung stagnierten weitgehend. Die Transaktionszahlen von Bauplätzen für individuelle Bebauung mit Ein-/Zweifamilienhäusern bewegten sich 2023 aufgrund des geringen Angebots weiterhin auf einem niedrigen Niveau. Der Markt für Geschosswohnungsbau kam praktisch zum Erliegen.

Gutachterausschuss für Grundstückswertermittlungen

Der Gutachterausschuss für Grundstückswertermittlungen in Pforzheim ist ein unabhängiges Sachverständigengremium. Die 22 Mitglieder kommen aus verschiedenen Bereichen der Immobilienwirtschaft. Der Immobilienmarktbericht informiert mit Umsatzzahlen und detaillierten Preisspiegeln über die Entwicklungen in Pforzheim. Er bietet allen Marktbeteiligten eine neutrale Orientierungs- und Entscheidungshilfe zur Einschätzung der Marktlage. Sachverständige und andere Immobilienmarktexperten erhalten die für Wertermittlungen erforderlichen Daten wie beispielsweise Ertragsfaktoren, Liegenschaftszinssätze und Sachwertfaktoren. Datengrundlage sind tatsächlich bezahlte Kaufpreise. Die Kaufpreissammlung des Gutachterausschusses umfasst sämtliche notariell beurkundete Kaufverträge im Stadtkreis Pforzheim.

Die vollständige Ausgabe des Immobilienmarktberichts 2023 mit den Daten für die Wertermittlung kostet als PDF-Datei 35 Euro, als gedruckte Broschüre 45 Euro. Eine kostenfreie Ausgabe ist online abrufbar unter www.pforzheim.de/immobilienmarktbericht.

Auskünfte und Informationen:
Geschäftsstelle Gutachterausschuss
Telefon: 07231 39-2867, Mo. bis Fr. 8 Uhr bis 12 Uhr und Do. 14 Uhr bis 18 Uhr