Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 19 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

SchülerInnen pflanzen für SeniorInnen

Generationsübergreifendes Projekt für mehr Artenvielfalt

©Ella MartinFoto: Stadt Pforzheim

Um das Thema Klimafolgenanpassung in der Bevölkerung breit zu streuen, führt das Amt für Umweltschutz der Stadt Pforzheim ihr generationsübergreifendes Projekt „Schulen pflanzen für Seniorenheime“ weiter. Bei diesem statten Schülerinnen und Schüler von Pforzheimer Schulen Terrassen und Blumenkästen von Seniorenheimen mit insektenfreundlichen Pflanzen aus. „Ziel ist es, mehr Grün zu den Seniorenheimen zu bringen, zu mehr innerstädtischer Artenvielfalt beizutragen und zugleich für ein wenig Abkühlung für die kommenden Hitzetage zu sorgen. Begrünte Orte in der Stadt sind sehr wichtig, auch wenn sie wenig Fläche einnehmen. Denn sie dienen als Trittsteinbiotope für Insekten und Vögel. Durch Verschattung und Verdunstung tragen sie dazu bei, dass das Stadtklima ein wenig mehr Kühle bietet und mildern somit die Folgen des Klimawandels,“ so Sylvia Lorenz vom Amt für Umweltschutz.

 

Erste Pflanzaktion im Haus Osterfeld

Der erste Termin im Rahmen dieses Projekts fand am Montag, 6. Mai, im Haus Osterfeld statt, wo eine 6. Klasse der Osterfeld Realschule einen Teil des Innenhofs bepflanzte. Neben sonnenliebenden Kräutern haben die Schülerinnen und Schüler Samen aus regionalem Saatgut ausgestreut, die vom Amt für Umweltschutz gesponsert wurden. Die Schulkinder lernten dabei, wie Gärten insektenfreundlich gestaltet werden. So ist es wichtig, dass Insekten ungefüllte Blüten vorfinden, damit sie darin ausreichend Nektar und Pollen als Nahrung sammeln. Sonnenliebende Kräuter wie Thymian, Oregano oder Rosmarin sind daher die erste Wahl. Außerdem benötigen Insekten vielfältige Strukturelemente wie beispielsweise Steine, Stöckchen, abgestorbene Pflanzenstängel oder Sand, um Unterschlupf und Nistmöglichkeiten zu finden.

 

Nach diesem gelungenen Auftakt planen weitere fünf Schulklassen, verschiedene Seniorenheime zu besuchen und zu begrünen. So werden eine Klasse der Grundschule Würm im Haus Schauinsland Würm, eine 4. Klasse der Schanzschule Pforzheim im Heim am Hachel, eine 8. Klasse der Karl-Friedrich-Schule Eutingen im Haus Schauinsland Eutingen, eine Vorbereitungsklasse der Insel-Werkrealschule im Pflegestift Pforzheim und eine Grundschulklasse der Waldschule Büchenbronn im Haus Bergdorf – Büchenbronn der Senioren-Residenz Pforzheim Blumenkästen bepflanzen.