Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 19 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Digitalisierung und Medienkompetenz im Fokus: Podiumsdiskussion im PZ-Forum Pforzheim

Spannende Diskussion im Rahmen der Veranstaltungsreihe "SmartKids"

Foto von Teilnehmers und Veranstalter des Abends
Teilnehmer und Veranstalter des Abends
©Pforzheimer ZeitungFoto: Röhr

Am 16. April fand im PZ-Forum in Pforzheim eine lebhafte Podiumsdiskussion zum Thema "Digitalisierung im Bildungswesen und Medienkompetenz im Unterricht" statt. Die Veranstaltung lockte zahlreiche Interessierte an und bot einen vielschichtigen Einblick in aktuelle Herausforderungen und Chancen im Bildungsbereich. Der Abend war Teil der Veranstaltungsreihe "SmartKids" und wurde von der Pforzheimer Zeitung und Smart City organisiert.

Die Diskussionsrunde setzte sich aus einer facettenreichen Gruppe zusammen: Der renommierte Gymnasiallehrer, Autor, Blogger, Podcaster und Bildungsinfluencer Bob Blume brachte seine langjährige Erfahrung und Perspektive ein. Ihm zur Seite standen der Sozialpädagoge Clemens Beisel sowie der erfahrene Lehrer Matthias Heller, die mit fundierten Einblicken und konkreten Beispielen aus der Praxis überzeugten.

Besonders bemerkenswert war die Teilnahme der Schülerin Katharina Heileman, die aus erster Hand Einblicke in die Sichtweise der jungen Generation auf die digitale Bildung und Medienkompetenz bot. Ihr Beitrag verdeutlichte die Bedeutung, die Schülerinnen und Schülern zukommt, wenn es darum geht, die Bildung von morgen zu gestalten.

Obwohl die Staatssekretärin im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Sandra Boser, aufgrund anderer Verpflichtungen nicht persönlich anwesend sein konnte, trug sie durch ein vorab geführtes Interview maßgeblich zur Diskussion bei. Ihre Einschätzungen und Visionen wurden den Teilnehmenden im Verlauf des Abends präsentiert und regten zu weiteren Debatten an.

Insgesamt bot die Podiumsdiskussion im PZ-Forum Pforzheim einen spannenden aber auch ernüchternden Einblick in die aktuellen Entwicklungen und Diskussionen rund um die Themen Digitalisierung im Bildungswesen und Medienkompetenz im Unterricht. Die verschiedenen Perspektiven und Stimmen trugen zu einem reichhaltigen Meinungsaustausch bei und verdeutlichten die Notwendigkeit eines kontinuierlichen Dialogs und Engagements aller Beteiligten, um die Bildungslandschaft zukunftsorientiert zu gestalten.