Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 12 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Dachstuhlbrand am Wallberg

Dachstuhlbrand Wallberg©FW PFFoto: FW PF
Dachstuhlbrand Wallberg©FW PFFoto: FW PF

Am 21.03.2024 kam es gegen 19:00 Uhr im Bereich des Wallbergs in Pforzheim zu einer Rauchentwicklung. Diese wurde durch die direkte Sichtverbindung von der Integrierten Leitstelle zum 1200 m entfernten Wallberg von den Disponenten selbst festgestellt und als Dachstuhlbrand identifiziert.

Vor Ort bestätigte sich diese Vermutung. Die Feuerwehr Pforzheim konnte den Brand zügig unter Kontrolle bringen und die Brandausbreitung auf die angrenzenden Abschnitte des mehrstöckigen Gebäudes erfolgreich verhindern. Um alle Glutnester zu erreichen, musste das Dach großflächig abgedeckt und der Brandschutt aus dem Gebäude entfernt werden. Zwei Wohnungen sind vorläufig nicht bewohnbar. Personen wurden nicht verletzt. Der Einsatz dauerte bis 01:20 Uhr; in der Nacht und am nächsten Morgen wurden zwei Nachschauen durchgeführt.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr mit den Abteilungen Brötzingen-Weststadt, Dillweißenstein, Büchenbronn, Huchenfeld und Hohenwart mit insgesamt 71 Einsatzkräften und 26 Fahrzeugen.

Parallel wurden weitere Einsätze im Stadtgebiet von Einheiten der Abteilungen Haidach, Eutingen sowie dienstfreien Kräften der Berufsfeuerwehr abgearbeitet.