Zum Inhalt springen
  • Leichter Regen 7 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Aktionswochen „Aktiv älter werden in Pforzheim“ starten im März

Für Jung und Alt:

Flyer Aktiv älter werden in Pforzheim©Stadt PforzheimFoto: Stadt Pforzheim

Im März und April lädt die Stadt Pforzheim gemeinsam mit vielen Kooperationspartnerinnen und -partnern dazu ein, an den Aktionswochen „Aktiv älter werden in Pforzheim“ teilzunehmen. Doch anders als der Titel vielleicht vermuten lässt, richtet sich diese Aktionswoche nicht ausschließlich an ältere Bürgerinnen und Bürger. Im Gegenteil, alle interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu den Aktionen und Vorträgen willkommen.

Nachdem die Aktionswochen im vergangenen Jahr einen so großen Anklang fanden, konnte für das Jahr 2024 erneut ein breit gefächertes Programm zusammengestellt werden. „Dabei setzen wir in diesem Jahr auf altbewährte Angebote, die bereits in den beiden vergangenen Jahren gut besucht waren. Ergänzt wird das Programm aber auch von neuen Formaten“, so Sozialdezernent Frank Fillbrunn. „Dies ist nur durch Unterstützung der vielen lokalen Vereine, Kultureinrichtungen und Träger möglich, die eigenverantwortliche Programmpunkte anbieten. Ihnen gilt mein besonderer Dank. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen an den hauptsächlich kostenfreien Programmpunkten teilzunehmen.“ Geboten wird ein buntes Programm, das nach den Themen „Bewegung und Gesundheit“, „Kultur und Bildung“, „Pflege und Vorsorge“ sowie „Leben und Gesellschaft“ gegliedert ist.

Wer sich gerne an der frischen Luft bewegt, ist herzlich zur „Wanderung in den Frühling“ eingeladen. Doch auch in der Stadt wird der Frühling gemeinsam begrüßt werden. Möglich macht dies eine generationenübergreifende Pflanzaktion rund um den Marktplatz, bei der man auch nützliche Gartentipps erhalten kann. Erstmalig werden die Themen Arten-, Klimaschutz und Energiesparen im Programm aufgegriffen. Beispielsweise in Form von hilfreichen Tipps zum Umgang mit Hitze. Ebenso ist im Bereich Kultur einiges geboten. Neben einer Lesung und Führungen kann auch selbst geschrieben oder ein Schmuckstück geschaffen werden. Wie in den Vorjahren gibt es viele Angebote zu den Themen Vorsorge und Pflege. Hier spielt auch die Entlastung von pflegenden Angehörigen eine Rolle. Ein gemeinsamer Nachmittag mit Imbiss gibt Tipps und Gelegenheit zum Austausch, wie es gelingen kann, in Balance zu bleiben. Darüber hinaus wird ein Bewegungsangebot mit zeitgleicher Betreuungsmöglichkeit angeboten. Zahlreiche Vorträge zu verschiedenen Themen und weitere gesellige Angebote wie ein Weißwurstfrühstück, Kochangebote oder gemeinsames Singen runden das Angebot ab.

Das Programm ist online unter www.pforzheim.de/aktionswochen abrufbar. Gedruckte Exemplare des Programms liegen in der Tourist Information, an der Pforte des Neuen Rathauses, der Bibliothek und den Ortsverwaltungen aus.