Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 20 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Personensuche in der Nagold

Wasserrettung Nagold©FW PFFoto: FW PF
Wasserrettung Nagold (Drohnenbild)©FW PFFoto: FW PF

Kurz nach 22:30 Uhr wurde die Integrierte Leitstelle Pforzheim-Enzkreis von der Polizei Pforzheim darüber informiert, dass an der Nagold ein herrenloser Hund umher laufe und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass eine Person ins Wasser gestürzt war.

Umgehend alarmierte die Leitstelle ein Großaufgebot an Kräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und DLRG Wasserrettung.

Die Kräfte positionierten sich an verschiedenen Stellen entlang des Flusses. Der Fluss wurde erst mit Drohnen von Feuerwehr und DLRG abgesucht, später unterstützte noch der Hubschrauber der Polizei. Zeitgleich suchte die DLRG mit einem Raft (Boot) sowie Strömungsrettern den Fluss und die Ufer ab.

Kurz vor 0 Uhr kam letztlich aber die gute Nachricht für alle Beteiligten: Die Besitzerin des Hundes war in ihrer Wohnung gestürzt, worauf der Hund die Flucht ergriff. Sie wurde vom Rettungsdienst versorgt, konnte aber mit ihrem Hund zuhause bleiben.