Zum Inhalt springen
  • Klarer Himmel 22 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Oberbürgermeister Peter Boch empfängt Sternsinger

Sternsingerempfang 2024©Stadt PforzheimFoto: Daria Nagel

„Gemeinsam für unsere Erde – In Amazonien und weltweit“ – so lautet das Motto der Sternsinger und setzt den Fokus auf die Bewahrung der Schöpfung und den respektvollen Umgang mit der Natur. In der Zeit vor dem Dreikönigstag gehen junge Menschen aus katholischen Kirchengemeinden Jahr für Jahr in den Gewändern der Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar von Haus zu Haus, um einen Segen an der Haustüre anzubringen und Spenden für die Missionsarbeit zu sammeln.

„Es freut mich sehr, dass ich auch in diesem Jahr wieder unsere Sternsinger in Empfang nehmen durfte und finde es beeindruckend wie viele junge Menschen sich einbringen, um Spenden für Hilfsprojekte für Kinder zu sammeln“, betont Oberbürgermeister Peter Boch. Rund 50 Sternsinger wurden heute gemeinsam mit Ihren Begleitpersonen im Neue Rathaus empfangen, um dort traditionell ihre erste Segensbitte anzubringen. Oberbürgermeister Peter Boch hat die Kinder in Empfang genommen und ihren Einsatz für den Klimaschutz und in diesem Jahr insbesondere für den Amazonas gelobt, der eine wichtige Rolle für das Weltklima und die Artenvielfalt spielt. Bevor er die Sternsinger zu einer kleinen Stärkung eingeladen hat, wurde natürlich die Spendenkasse mit den traditionellen 50 Euro aufgefüllt. In den kommenden Tagen sind weitere Sternsinger in Pforzheim unterwegs und sammeln Spenden. Bundesweit gehen jährlich etwa 300.000 Mädchen und Jungen, begleitet von Ehrenamtlichen, von Tür zu Tür und unterstützen damit Kinderhilfsprojekte weltweit.