Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 9 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Erste Bibliothek in Ba-Wü: Stadtbibliothek erhält Alpha-Spiegel

Auszeichnung für besondere Berücksichtigung von Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten.

v.l.: Staatssekretär Volker Schebesta, stellvertr. Amtsleiterin Marion Hekmann, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit Ruth Jaeckle bei der Verleihung des Alpha-Siegels
v.l.: Staatssekretär Volker Schebesta, stellvertr. Amtsleiterin Marion Hekmann, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit Ruth Jaeckle bei der Verleihung des Alpha-Siegels
©Fachstelle für Grundbildung und Alphabetisierung BWFoto: Fachstelle für Grundbildung und Alphabetisierung BW

Die Freude ist groß: Die Stadtbibliothek Pforzheim hat als erste Bibliothek in Baden-Württemberg das Alpha-Siegel verliehen bekommen. Sie ist damit Vorreiter unter den Bibliotheken im Bundesland. In den zertifizierten Einrichtungen werden in besonderem Maße die Bedürfnisse von Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten berücksichtigt. Dazu zählen unter anderem neu zugewanderte Menschen, aber auch gering Literalisierte.

Staatssekretär Volker Schebesta, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und stellvertretender Vorsitzender des Landesverbandes Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband, übergab die Urkunde und das Siegel an die stellvertretende Amtsleiterin Marion Hekmann sowie die Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit der Stadtbibliothek, Ruth Jaeckle, am 6. Dezember im Kultusministerium in Stuttgart. Bürgermeister Frank Fillbrunn zeigt sich begeistert: „Ich bin stolz, dass unsere Stadtbibliothek als erste Bibliothek in Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde. Für uns ist die gesellschaftliche Teilhabe ein sehr wichtiges Thema, insbesondere mit Blick auf unsere Bevölkerungsstruktur.“

In den ausgezeichneten Einrichtungen finden die Besucherinnen und Besucher unter anderem gut erkennbare Beschilderungen vor, die aus Piktogrammen bestehen oder bei denen Texte durch Bildsymbole ergänzt werden. In der Stadtbibliothek wurde zudem der Eingangsbereich sichtbarer gestaltet. Auf der Homepage wurden die wichtigsten Informationen zur Nutzung der Stadtbibliothek in Einfache Spracheübersetzt. Zusätzlich wurde ein Flyer in Einfacher Sprache entwickelt, in dem auch eine Wegbeschreibung anschaulich dargestellt ist. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind darüber hinaus speziell geschult und können bei Bedarf helfen. Auch eine persönliche Terminvergabe, um sich anzumelden oder Fragen zu klären, ist für Betroffene möglich. „Die Stadtbibliothek ist für alle zugänglich. Kundenservice bedeutet für uns, alle Menschen zu erreichen. Durch das Alpha-Siegel sind wir als Einrichtung erkennbar, die die gesellschaftliche Teilhabe lebt“, betont Hekmann.

Das Alpha-Siegel hilft, Hindernisse zu überwinden, es erhöht die Kundennähe und leistet einen Beitrag zu einer inklusiven Gesellschaft. Die Fachstelle für Grundbildung und Alphabetisierung Baden-Württemberg, die die Zertifizierung der Stadtbibliothek durchgeführt hat, hat das Alpha-Siegel 2015 ins Leben gerufen. Mohamed Zakzak, Inklusionsbeauftragter der Stadt Pforzheim, war mit der Bitte an die Stadtbibliothek herangetreten, sich für das Alpha-Siegel stark zu machen. Von der Anmeldung bis zur Vergabe des Siegels vergingen arbeitsreiche Monate, in denen die Bibliothek eng mit dem Bereich Inklusion zusammengearbeitet hat. Alle Texte wurden von Prüfgruppen, bestehend aus Menschen mit Beeinträchtigungen, geprüft. Die Stadtbibliothek lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu einem Besuch der Einrichtung ein."

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite der Stadtbibliothek.