Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 3 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Upcycling-Hochbeete finden Platz im Benckiserpark

Aus Alt mach Neu

Hochbeete Benckiserpark
v.l.: Karen Prem (Grünflächen- und Tiefbauamt), Matthias Brandtner (Pastor und Gemeindeleiter Volksmission Pforzheim), Bastian Wellhöfer (Volksmission Pforzheim), Egon Notz (Volksmission Pforzheim), Sandra Heitkamp (Amtsleiterin Grünflächen- und Tiefbauamt), Thomas Schäfer (Anleiter Grünwerk; Q-Prints & Service gGmbH) und Simon Kapfer (Technische Dienste) stellen das neue Upcycling-Projekt im Benckiserpark vor.
©Stadt PforzheimFoto: Laura Schaier

Sechs neue Hochbeete laden ab sofort im Benckiserpark zum gemeinschaftlichen Gärtnern ein. Die Hochbeete sind als Gemeinschaftsprojekt aus dem ehemaligen Schulzaun der Nordstadtschule nachhaltig hergestellt worden. Das Grünflächen- und Tiefbauamt und die Technischen Dienste der Stadt Pforzheim haben hierfür mit dem sozialen Beschäftigungsträger Q-Prints&Service GmbH zusammengearbeitet. „Dieses Projekt ist ein tolles Beispiel für ein gelungenes Upcycling. Alle, die Lust haben, können hier ihren sprichwörtlichen ‚Grünen Daumen‘ unter Beweis stellen“, freut sich Sandra Heitkamp, Leiterin des Grünflächen- und Tiefbauamtes. 

Die Beete stehen vor der Benckiserhalle und werden von Stadt und Volksmission gemeinsam bewirtschaftet und betreut. Damit auch kleine Gärtnerinnen und Gärtner ihren Spaß an den Beeten haben, sind sie unterschiedlich hoch. Zwei davon sind speziell für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer gut zu erreichen und mit dem Rollstuhl unterfahrbar. "Durch den "Mit-Mach-Garten" wollen wir dazu beitragen, Pforzheim bunter und grüner machen", freut sich Pastor und Gemeindeleiter der Volksmission Matthias Brandtner Pforzheim auf das gemeinsame Projekt. Fachlich angeleitet und unterstützt werden sie dabei vom Team von Grünwerk, einem Teil des über „BIWAQ WIN.Pf – Perspektiven fördern“ geförderten Quartiersmanagements bei Q-Prints&Service. „Wir werden die Beete, die in unserer sozialen Gärtnerei am Rand des Enzauenparks als Upcycling-Projekt hergestellt wurden, das ganze Jahr über im Auge behalten und überall dort, wo unsere Unterstützung benötigt wird, mit Rat und Tat zur Seite stehen“, informiert Thomas Schäfer, Projektmitarbeiter bei Grünwerk.

Wer Interesse daran hat, die Hochbeete mit Kräutern, Erdbeerpflanzen und vielem mehr zu bestücken, kann sich unter urbangardening(at)pforzheim.de melden.