Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 8 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Trainingskurs für mehr Spaß und Sicherheit mit dem Pedelec

„radspaß – sicher e-biken“ am 23. Oktober auf dem Messplatz

Mehr als nur ein Trend – das Pedelec ist für viele Pforzheimerinnen und Pforzheimer ein großer Gewinn und treuer Begleiter im Alltag sowie in der Freizeit. Mit dem Pedelec können sie die Höhenunterschiede in Pforzheim und Umgebung sehr viel leichter bewältigen. Weil sicheres Fahren Übung braucht, findet am Montag, 23. Oktober wieder das beliebte radspaß-Sicherheitstraining auf dem Messplatz statt. Es wird von einer qualifizierten Trainerin geleitet, die sich darauf freut, das Wissen und ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Der maßgeschneiderte Kurs bietet jede Menge Fahrspaß mit dem Pedelec: Gemeinsam geht es darum, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Fahrtechnik verbessern und so die eigene und die allgemeine Verkehrssicherheit erhöhen. Neben zahlreichen Fahrtechnik-Übungen zur Schulung der Koordination und Reaktion behandeln die Kurse auch Themen der Verkehrssicherheit. Die Trainerin geht dabei speziell auf die jeweiligen Bedürfnisse und das Können der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein. „Das radspaß-Training ist wie eine Pralinenschachtel – alle finden etwas nach ihrem Geschmack, was sie im Alltag sicher fahren lässt. In einem geschützten Raum kann ausgiebig geübt werden. Das gibt Sicherheit und Spaß am Fahren mit dem Pedelec“, erklärt Jutta Girrbach, die ehrenamtliche Trainerin.

Das Training eignet sich für alle, die das Pedelec-Fahren neu für sich entdeckt haben, Fragen haben oder einfach nur einige Koordinationsübungen machen wollen. Auf einem Übungs-Parcours können sie spezielle Fahrsituationen erproben, um in sicherer Umgebung ein Gefühl für das Rad zu entwickeln. Am Ende sollen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor allen Dingen Spaß am Kurs und noch mehr Spaß und Sicherheit auf allen künftigen Pedelec-Fahrten haben.

Für die Teilnahme werden ein fahrtüchtiges Pedelec oder Fahrrad und passende Ausrüstung (Helm, witterungsgerechte Kleidung, Verpflegung) benötigt. Der Kurs findet am Montag, 23. Oktober um 9.30 Uhr statt und endet voraussichtlich gegen 13.30 Uhr. Treffpunkt ist die abgesperrte Fläche am Messplatz vor der Hauptfeuerwache (Habermehlstraße 52-68). Die Teilnahme ist kostenpflichtig und auf acht Personen begrenzt. Die Anmeldung ist nur unter www.radspass.org/kurse möglich.