Zum Inhalt springen

Planungsamt vergibt vier Parklets im Stadtgebiet

Bewerbungsphase abgeschlossen

neue Parklets
Stadtrat Christof Weisenbacher (l.) hat den Parkletstandort vor der Bäckerei Toifl in der Nordstadt vorgeschlagen. Sabine Toifl und Matthias Beck vom Planungsamt der Stadt Pforzheim freuen sich, dass der Standort realisiert werden konnte.
©Stadt PforzheimFoto: Alina Di Sannio

Die Stadt Pforzheim hat bereits an verschiedenen Stellen in der Nordstadt sogenannte Parklets aufgestellt. In diesem Jahr konnten sich Bewohnerinnen und Bewohner, Kinder und Jugendliche sowie Institutionen und Organisationen aus dem Sanierungsgebiet Nordstadt ll um Parklets bewerben, die an ihren Wunschstandorten aufgebaut werden. Nach Abschluss der Bewerbungsphase hat das Planungsamt vier neue Standorte ausgesucht: Künftig werden die mobilen Wohnzimmer an der Bäckerei Toifl, am Art Café und am Konradplatz für soziale Kontakte und ein gutes Miteinander im Quartier sorgen. „Außerdem haben wir einen weiteren Standort festgelegt, der nicht in der Nordstadt liegt“, kündigt Planungsdezernentin Sibylle Schüssler an. „Auch an der Nagoldhalle in Dillweißenstein sorgt ein Parklet ab sofort für mehr Aufenthaltsqualität. Damit wollen wir bereits Lust auf die ersten städtebaulichen Maßnahmen machen, die Anfang des nächsten Jahres im Sanierungsgebiet Dillweißenstein starten sollen.“ Die öffentlichen Sitzmöbel mit insektenfreundlicher Bepflanzung sorgen für mehr Aufenthaltsqualität und Grün in den Straßenräumen und dienen als Treffpunkt für die Bürgerinnen und Bürger.

Unterstützt wird diese Initiative vom Bürgerverein der Nordstadt und dem Quartiersmanagement Nord-stadt. Bei Fragen und für weitere Informationen rund um das Thema Parklets steht das städtische Planungsamt unter 07231/39-3474 und -2197 zur Verfügung. Anregungen und Feedback können auch an die Mailadresse stadtentwicklung@pforzheim.de geschickt werden.