Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 15 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Fachvortrag zu „Psychische Erkrankung im Familienverbund“

Am Montag, 9. Oktober lädt die Stadt Pforzheim gemeinsam mit der Systemischen Therapeutin, Heilpraktikerin und Kunsttherapeutin, Diana Weinhardt aus Stutensee-Blankenloch, zum Fachvortrag „Psychische Erkrankung im Familienverbund – Die ganze Familie ist (mit)betroffen“ ein. Er findet von 13 bis 16 Uhr im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses der Stadt Pforzheim statt.

Laut Statistiken leidet jeder dritte Mensch im Laufe seines Lebens an einer behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankung. Weltweit zählen diese zu den häufigsten Erkrankungen. Diana Weinhardt informiert in ihrem Vortrag über psychische Erkrankungen und setzt sich mit der Thematik – „Warum es wichtig ist, die ganze Familie miteinzubeziehen.“ Auseinander. Der Vortrag vermittelt grundlegende Informationen und zeigt Unterstützungs- und Interventionsmöglichkeiten auf. Außerdem richtet er sich nicht nur an Fachkräfte, sondern steht allen Interessierten offen.

Melden Sie sich für eine Teilnahme an der Veranstaltung bitte per E-Mail unter

elke.hofsaess(at)pforzheim.de oder unter der Tel.-Nr. 07231 39-1694 an. Die Teilnahmegebühr übernimmt die Stadt Pforzheim. Bei Rückfragen steht Ihnen Helena Bauer unter der Tel. 07231 39-1695 oder per Mail unter helena.bauer(at)pforzheim.de zur Verfügung.