Zum Inhalt springen
  • Leichter Regen 10 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Wanderbäume für die Nordstadtschule

Im Sanierungsgebiet Nordstadt II wird’s grün

v.l. Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Pforzheim Calw Hans Neuweiler, Bürgermeisterin Sibylle Schüssler, Oberbürgermeister Peter Boch, 1. Vorsitzende des Bürgervereins Nordstadt Heike Kuppinger, Schulleiter der Nordstadtschule Oliver Hesselschwerdt und Elternbeiratsvorsitzender Daniel Stenta.
©Stadt PforzheimFoto: Ljiljana Berakovic

Nachdem die Turnhalle der Nordstadtschule im vergangenen Jahr fertiggestellt wurde, kann sich jetzt auch der Vorplatz sehen lassen. Die Umgestaltung ist aus einer Kooperation zwischen dem Grünflächen- und Tiefbauamt, den Technischen Diensten und dem Planungsamt der Stadt Pforzheim entstanden.

„Jetzt haben wir nicht nur eine tolle und moderne Sporthalle, sondern auch einen grünen Farbtupfer vor der Tür“, freut sich Oberbürgermeister Peter Boch. „An dieser Stelle möchte ich mich, auch im Namen meiner Bürgermeisterkollegin Sibylle Schüssler, recht herzlich bei der Sparkasse Pforzheim Calw für die Spende in Höhe von 6.000 Euro bedanken, die in diese Umgestaltung geflossen ist.“ Pünktlich zum Ende der Sommerferien haben die Technischen Dienste im Eingangsbereich der Schule neue Staudenbeete und Sitzgelegenheiten geschaffen. Außerdem haben vier Wanderbäume ihren Platz vor der neuen Turnhalle gefunden. Die grünen Akzente wurden bewusst gesetzt und ergänzen damit den bereits bestehenden Baumbestand. „Ich denke, unser Ziel war es, ein positives Ambiente an der Nordstadtschule zu schaffen und mehr Grün in die Stadt zu bringen, was uns auch wunderbar gelungen ist. Und: Mehr Grün in der Stadt bedeutet immer auch ein stückweit mehr Kilmaschutz“, betont auch Umweltdezernentin Sibylle Schüssler. Die neu angelegten Beete und aufgestellten Wanderbäume sehen nicht nur toll aus, sondern seien außerdem ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

Die sogenannten Wanderbäume sind ein speziell für Pforzheim konzipiertes Modell von Rudolf Petermann. Der ehemalige Lehrer betreute an der Carlo Schmid Schule die Holzwerkstatt und hatte in dieser Funktion für die Quartiersentwicklung in der Bleichstraße das Modell der Wanderbäume zusammen mit dem Planungsamt entwickelt. Die Wanderbäume bieten die Möglichkeit für eine kurze Rast oder zu einem „Schwätzle“ im Schatten Platz zu nehmen. In den zugehörigen Pflanzkästen können beispielsweise Kräuter gepflanzt werden, die von der Nordstadtschule künftig zu Schulzwecken genutzt werden können.

Für Informationen oder Fragen zum Sanierungsgebiet steht die Sanierungsstelle unter 07231 39-2197 zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es unter www.pforzheim.de/nordstadt Informationen zum Sanierungsgebiet.