Zum Inhalt springen
  • Leichter Regen 10 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Goldstadtfahrt & jüdisches Leben in Pforzheim

Führungen am ersten Septemberwochenende

Symbolbild©Wirtschaft und Stadtmarketing PforzheimFoto: Isabell Prior

Am Freitag, 1. September findet um 16 Uhr die knapp 90 minütige Goldstadtfahrt statt und bietet die Möglichkeit die Highlights der Stadt auf einer gemütlichen Busfahrt zu entdecken. Entlang der typischen Architektur der 1950er Jahre, über das idyllische im Nagoldtal liegende Dillweißenstein vorbei an wichtigen Orten der Stadt- und Schmuckgeschichte. Hierbei können viele neue Erkenntnisse über die Goldstadt Pforzheim gewonnen werden. Als besonderen Abschluss der Tour liefert der Sparkassenturm einen gigantischen Blick über die Stadt. „Es ist immer wieder beeindruckend den Blick über die grüne Pforzheimer Innenstadt hinweg bis zum Rande des Schwarzwalds schweifen zu lassen“, berichtet Tanja Dahl-Zorn, Gruppenspezialistin beim Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP). Treffpunkt ist die Tourist-Information am Schloßberg 15 - 17 um 16 Uhr und kostet 15 Euro pro Person. Gesamtdauer der Tour sind zwei Stunden.

Die eineinhalbstündige Führung zum Thema jüdisches Leben in Pforzheim am Sonntag, 3. September, startet um 11 Uhr an der Tourist-Information am Schloßberg 15-17. Die Führung kostet neun Euro pro Person. Bei dieser Führung werden die Schicksale der Jüdinnen und Juden, Ihre Rolle in der Schmuck- und Uhrenindustrie sowie deren Lebensumstände beleuchtet.

Eine frühzeitige Anmeldung ist für beide Führungen unter www.stadt-land-enz.de/fuehrungen oder per Mail unter gruppen(at)ws-pforzheim.de möglich.