Zum Inhalt springen
  • Leichter Regen 14 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Kommunalen Wärmeplanung

Jetzt mitmachen!

Die Stadt Pforzheim lädt alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich aktiv bei der öffentlichen Beteiligung zur Kommunalen Wärmeplanung einzubringen. Das erklärte Ziel dabei ist es, eine nachhaltige, langfristige und effiziente Planung zur Wärmebereitstellung für Pforzheim zu entwickeln. Die Teilnahme ist ab sofort unter www.klimaschutz-pforzheim.de/kwp bis einschließlich 15. September möglich. „Mit einer guten Kommunalen Wärmeplanung können wir einen bedeutenden Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen und zu einer nachhaltigen Entwicklung unserer Stadt leisten. Das können wir aber nur gemeinsam erreichen“, ruft Umweltdezernentin Sibylle Schüssler zur Teilnahme auf. Die Meinung der Bevölkeung sei von großer Bedeutung, um eine zukunftsfähige und breit akzeptierte Strategie zu entwicklen und später auch umzusetzen. Innovative Technologien, erneuerbare Energien und Energieeffizienzmaßnahmen sollen dabei in den Fokus rücken, um die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen möglichst zu reduzieren.

Die öffentliche Beteiligung ist ein wesentlicher Bestandteil des partizipativen Ansatzes, den die Stadt Pforzheim bei der Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen verfolgt, und basiert auf Paragraf 27 des Klimaschutzgesetzes Baden-Württemberg (KlimaG BW).