Zum Inhalt springen

Fritz-Erler-Bad muss aufgrund von Unwetterschäden geschlossen bleiben

Das Unwetter am Montagabend, 22. Mai, hat Schäden im Fritz-Erler-Bad hinterlassen. Die Abflussleitung des Daches der Fritz-Erler-Schule läuft entlang einer Säule nach unten und von dort hinter der Deckenverkleidung des Umkleidebereichs weiter. Die Gussleitung, die das Regenwasser abführt, ist in der Umkleide auf einer Länge von ungefähr 2 Metern gerissen. Hierdurch kam es zum Wassereintritt. Beschädigt wurden neben dem Rohr mindestens 12 Deckenplatten sowie die Beleuchtung. Aktuell werden die Schäden aufgenommen und geprüft, ob noch weitere Schäden vorhanden sind. Die Umkleide kann aktuell nicht genutzt werden, daher muss auch das Bad geschlossen bleiben. Die Nutzerinnen und Nutzer des Bades wurden bereits informiert. Die Badehalle selbst ist unbeschädigt.
Der Schaden soll schnellstmöglich repariert und das Bad wieder den Nutzerinnen und Nutzern zur Verfügung gestellt werden. Die Dauer der Schließzeit hängt von der Größe des tatsächlichen Schadens ab und kann derzeit noch nicht vorausgesagt werden.