Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 24 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Erste „BerufeMeile“ in Pforzheim

Unter dem Motto „Ausbildung zum Anfassen“:

BerufeMeile©Stadt Pforzheim Foto: Stadt Pforzheim

Am Freitag, 12. und Samstag, 13. Mai findet zum ersten Mal die sogenannte „BerufeMeile Pforzheim-Enzkreis“ in Pforzheim statt. Die Berufsmesse im Freien, auf der Innungen, Verbände und viele mehr unternehmensübergreifend vertreten sind, findet in dieser Form gleichzeitig auch zum ersten Mal in Deutschland statt. Gemeinsam mit dem Enzkreis hat die Stadt Pforzheim eine Veranstaltung auf die Beine gestellt, die getreu dem Motto „Ausbildung zum Anfassen“ rund um das Rathaus Ausbildungsberufe aller Art vorstellt. „Jugendliche, die sich noch unschlüssig sind, welchen Beruf sie nach ihrer schulischen Laufbahn erlernen möchten, haben hier eine tolle Möglichkeit, sich vielseitig zu informieren. An unterschiedlichen Ständen quer durch die Innenstadt verteilt können sie dabei über 30 Berufe praxisnah kennenlernen und zum Teil sogar ausprobieren“, so Oberbürgermeister Peter Boch. Außerdem haben viele der teilnehmenden Berufsgruppen Mitmach-Angebote vorbereitet, bei denen Interessierte beispielsweise in einem Bagger oder beim Aufstellen eines Leitkegels mit Hilfe eines Mäharms ihr Geschick unter Beweis stellen können.

Das Hauptaugenmerkt der Veranstaltung liegt dabei zwar auf dem Kennenlernen der verschiedenen Berufsfelder, dennoch ist gerade am Samstag ein Programm für die ganze Familie geboten. Neben den Mitmach-Stationen für die einzelnen Berufe gibt es außerdem ein großes Gewinnspiel, eine Hüpfburg sowie viele weitere Überraschungen für Groß und Klein. Außerdem werden die drei Lern-Erlebnis-Trucks von „Südwestmetall macht Bildung“ erstmals alle drei zeitgleich vor Ort sein und alle Interessierten in verschiedene Arbeitsumgebungen mitnehmen. Schulklassen können hier freitags ein exklusives Programm buchen. Im Rahmen der Aktionsbühne gibt es darüber hinaus über den Tag verteilt weiteres berufsbezogenes Programm. 

Die Veranstaltung erstreckt sich an beiden Tagen im Bereich der Innenstadt von der Deimlingstraße über den Marktplatz und reicht bis in die Westliche Karl-Friedrich-Straße und zum Leopoldplatz. Auch die Alfons-Kern-Schule öffnet als Berufsschule ihre Tore für Besucherinnen und Besucher. Die Veranstaltung beginnt am Freitag um 9 Uhr in der Alfons-Kern-Schule, ab 10 Uhr sind dann auch die Infostände in der Innenstadt geöffnet. Die Alfons-Kern-Schule schließt ihre Tore freitags bereits um 16 Uhr, wogegen die Infostände bis 17 Uhr geöffnet haben. Am Samstag haben sowohl die Schule als auch die Infostände in der Innenstadt von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Wer steckt dahinter?

Hinter der Idee und der Organisation zur ersten „BerufeMeile Pforzheim-Enzkreis“ steckt das Regionale Übergangsmanagement Schule-Beruf, kurz RÜM, das es als gemeinsame Einrichtung für Pforzheim und den Enzkreis bereits seit 2015 beim Amt für Bildung und Sport in bei der Stadt Pforzheim gibt. Als einzige Doppelregion überhaupt sind die Stadt Pforzheim und der Enzkreis gemeinsam eine der ersten Modellregionen für die Neugestaltung des Übergangs von Schule und Beruf geworden. Ziel ist es, die verschiedenen Partner und Maßnahmen im Übergangsbereich der Modellregion wie beispielsweise die Bundesagentur für Arbeit, die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer und viele mehr stärker zu vernetzen.

„An dieser Stelle darf ich mich für die großartige Unterstützung, auch im Namen meines Kollegen Peter Boch, sehr herzlich bei allen Beteiligten Sponsoren und Förderern bedanken! Dieses neue Format bietet den Jugendlichen eine ganz neue Plattform, Berufe wirklich hautnah und praxisorientiert kennenzulernen“, so Landrat Bastian Rosenau, der gemeinsam mit Oberbürgermeister Peter Boch die Schirmherrschaft dieser Veranstaltung übernommen hat. Zu den regionalen Sponsoren gehören der Eigenbetrieb Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim, die Wirtschaftsförderung Enzkreis, die Handwerkskammer Karlsruhe und die Sparkasse Pforzheim-Calw. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg fördert die Veranstaltung „BerufeMeile Pforzheim-Enzkreis“ aus Landesmitteln.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage unter www.berufemeile.de.