Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 5 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Skateanlage im Enzauenpark nimmt Fahrt auf

Beteiligung startet am 26. April

Im Enzauenpark wird eine neue Skateanlage für alle leidenschaftlichen Skateborderinnen und Skateboarder, BMX- Fahrerinnen und BMX- Fahrer, Scooter- Fahrerinnen und Scooter- Fahrer und alle Interessierten aus dem Raum Pforzheim entstehen. Bereits im Mai 2022 hat der Gemeinderat einstimmig den Neubau beschlossen. Für den Standort südlich der Enz, in unmittelbarer Nachbarschaft zur mittlerweile stillgelegten Sportanlage „Holzhof“, hatte sich im Vorfeld des Beschlusses bereits eine Gruppe beteiligter Jugendlicher und junger Erwachsene auch aus der Skateszene ausgesprochen. „Die Ausschreibung für die Ingenieurleistungen ist erfolgt, der Auftrag vergeben. Das renommierte Landschaftsarchitekturbüro Maier aus Köln wird die Planung des Skateparks umsetzen – wir können also endlich loslegen“, freut sich Oberbürgermeister Peter Boch, dem die neue Skateanlage Herzenssache ist.

Vor diesem Hintergrund werden alle Jugendlichen, jungen Erwachsene aus der Skate- und BMX- Szene aber auch alle Interessierten aufgerufen sich zu beteiligen. Noch im April findet die erste von drei Veranstaltungen zur Ausgestaltung der Skateanlage im Enzauenpark statt. Zentrale Fragestellung: Welche Wünsche und Ideen gibt es, was ist umsetzbar? In einem offenen Format tritt das Büro Maier in einen konstruktiven Austausch, um so gemeinsam Ideen weiterzuentwickeln und in den Entwurf der Anlage einfließen zu lassen. Als ehemaliger Profi im BMX (Deutscher Meister, Weltmeister) und Sachverständiger für BMX – und Skateanlagen bringt Ralf Maier eine Menge know-how in der Planung wie auch in der Durchführung der Beteiligungsworkshops mit. Zur Auftaktveranstaltung am 26. April lädt die Stadt Pforzheim um 17 Uhr alle Interessierten herzlich ein, sich einzubringen und die neue Skateanlage mitzugestalten. Die Veranstaltung findet passend zum Standort in der Alten Stadtgärtnerei im Enzauenpark, Hohwiesenweg 40, 75175 Pforzheim, statt.