Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 6 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Im Rahmen der Aktionswochen „Aktiv älter werden in Pforzheim“ - Vortrag zum Thema Demenz

Im Rahmen der Aktionswochen „Aktiv älter werden in Pforzheim“ findet am Dienstag, 3. April von 15 bis circa 16 Uhr im Pflegestützpunkt Pforzheim ein Vortrag unter dem Motto „Wenn das Zusammenleben schwierig wird - Umgang mit aufforderndem Verhalten“ zum Thema Demenz statt. Der Vortrag richtet sich an pflegende Angehörige, Ehrenamtliche und alle Interessierten. Im anschließenden Austausch wird Raum für Fragen und Gedanken zum Krankheitsbild Demenz angeboten.

Seit 2019 bietet der Pflegestützpunkt Pforzheim als eine neutrale Informations- und Anlaufstelle umfassende Beratung für demenzkranke Menschen und ihre Angehörigen an. Eine Demenzerkrankung bringt viele Herausforderungen mit sich, nicht nur für Betroffene, sondern auch für Angehörige. Jede Person, die einen Menschen mit Demenz unterstützt, ist im Laufe der Betreuung mit schwierigen Situationen konfrontiert, die häufig eine große Belastung darstellen. Da auch in Pforzheim die Zahl der Seniorinnen und Senioren in den nächsten Jahren steigen wird, gewinnt dieses Thema zunehmend an Bedeutung.

Eine Anmeldung zum Vortrag ist beim Pflegestützpunkt Pforzheim unter 07231 393836 oder per E-Mail an pflegestuetzpunkt(at)pforzheim.de möglich.­