Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 24 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Erster Bürgermeister Dirk Büscher betont freiheitlich demokratische Werte

Reaktion auf Äußerungen der "Baptistenkirche Zuverlässiges Wort"

Als Reaktion auf die bekannt gewordenen Ausführungen des Predigers Anselm Urban in der "Baptistenkirche Zuverlässiges Wort" und Nachfragen aus der Bürgerschaft macht Erster Bürgermeister Dirk Büscher deutlich, dass die Stadt Pforzheim fest zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung steht und sich gegen jegliche Form von Hetze und Hass stellt.

"Aufs Schärfste verurteilen Oberbürgermeister Peter Boch und ich die diskriminierenden und hetzerischen Äußerungen des Predigers dieser fundamentalistischen 'Baptistenkirche', die unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit auch hier in Pforzheim verbreitet werden. Die Forderung einer Todesstrafe für bestimmte Personengruppen ist nicht nur unerträglich und menschenverachtend, sondern auch in keinster Weise hinnehmbar. Solche Verlautbarungen bewegen sich außerhalb unserer Ordnungs- und Wertvorstellungen."

Daher arbeite die Stadtverwaltung seit Bekanntwerden dieser Äußerungen eng und vertrauensvoll mit der Polizei und Staatsanwaltschaft zusammen. Auch in dieser Sache stehe man im Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen der zuständigen Behörden, unterstütze sie auf ganzer Linie und habe volles Vertrauen in deren Ermittlungstätigkeiten, betont Büscher.