Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 9 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Oberbürgermeister Peter Boch zu Besuch in Vicenza

Über 30 Jahre Städtepartnerschaft

30 Jahre Städtepartnerschaft Pforzheim - Vicenza©Stadt PforzheimFoto: Susanne Schreck

Oberbürgermeister Peter Boch hat vergangenes Wochenende Pforzheims italienischer Partnerstadt Vicenza seinen Antrittsbesuch abgestattet. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte das 30-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft im Jahr 2021 nur in einem virtuellen Treffen mit Vicenzas Oberbürgermeister Francesco Rucco gefeiert werden. „Umso mehr freue ich mich, dass wir das Jubiläum nun bei meinem Antrittsbesuch in Vicenza im beeindruckenden Ehrensaal des Palazzo Chiericati in feierlichem Rahmen nachholen konnten“, erklärt Oberbürgermeister Boch. Zum Partnerschaftsjubiläum hatte die Stadt Vicenza einen Ideenwettbewerb für die Gestaltung eines Logos und eines Geschenkes ausgeschrieben. Der Siegerentwurf des Logos zeigt diverse Stadtansichten von Pforzheim und Vicenza. Das Geschenk ist eine digitale Illustration, die die Verbindung zwischen den beiden Städten symbolisiert: Zwei durch eine Brücke verbundene Hände halten die Städte, die durch charakteristische Gebäude dargestellt sind. Der für die Städtepartnerschaft zuständige Stadtrat Leonard De Marzo überraschte Oberbürgermeister Boch zudem mit einem Straßenschild mit der Aufschrift „Pforzheim 650 km“, das an einem Kreisverkehr in Vicenza aufgestellt wird. In seiner Rede sagte Oberbürgermeister Boch: „Wir in Pforzheim sind stolz auf die Verbindung mit einer so wunderschönen, bezaubernden Partnerstadt. Auch unser Geschenk zum 30-jährigen Jubiläum unterstrich die Faszination ihrer Stadt: Vier virtuelle Rundgänge durch besondere Gebäude Vicenzas.“

Neben der Pforzheimer Delegation bestehend aus Oberbürgermeister Boch, dem städtische Wirtschaftsförderer Markus Epple, der Städtepartnerschaftsbeauftragten Susanne Schreck und der Vorsitzenden der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Susanne Braendle nahmen auch etliche Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter der Städtepartnerschaft aus Vicenza an der Festveranstaltung teil. Darunter Vertreterinnen und Vertreter der International Police Association, die bereits seit den 1980er Jahren mit gegenseitigen Begegnungen die Beziehungen mit Pforzheim pflegen, sowie Lehrerinnen und Lehrer des Istituto Piovene, die sich auf den Besuch einer Schülergruppe des Kepler-Gymnasiums in der nächsten Woche freuen.