Zum Inhalt springen
  • Aufgelockerte Bewölkung: 25-50% 26 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Fortsetzung der Gesprächsreihe „OB vor Ort“

Thema Erstaufnahmeeinrichtung im Brötzinger Tal

Oberbürgermeister Peter Boch lädt alle Bürgerinnen und Bürger zur diesjährigen ersten Veranstaltung der Gesprächsreihe „OB vor Ort“ am Freitag, 10. Februar, um 16 Uhr am Brunnen in der Arlingerstraße/Ecke Feldbergstraße gegenüber der Apotheke „Im Arlinger“ ein. Wie im letzten Jahr wird der Rathauschef in regelmäßigen Abständen verschiedene Orte im Stadtgebiet besuchen, um dort mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Bei wechselnden, aktuellen Themen sucht er mit dem Format „OB vor Ort“ den Dialog mit den Pforzheimerinnen und Pforzheimern, begleitet von den jeweiligen Spitzenkräften aus der Verwaltung. Der Schriftzug Bürgermeister vor Ort und die Silhouette der Goldstadt zieren den Stand mit dem der Rathauschef mehr Bürgernähe und den Austausch zwischen Bürgerschaft und Verwaltungsspitze ermöglichen will.

Der erste Termin widmet sich dem Thema „Erstaufnahmeeinrichtung im Brötzinger Tal“.
„Mir ist bewusst, dass die Unterbringung von Geflüchteten ein emotionales Thema in unserer Stadtgesellschaft ist. Eine Demokratie lebt von Gesprächen und dem Diskurs. Darum ist es mir wichtig, direkt auf die Menschen zuzugehen, ihnen zuzuhören, mit ihnen zu reden und die Herausforderungen unserer Stadt aufzuzeigen“, so der Oberbürgermeister. Nur im Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern könne man Probleme aufgreifen und konkrete Lösungsansätze entwickeln, die auch bei den Menschen ankommen. Gleichzeitig diene das Format dazu, Fragen aus der Bürgerschaft schnell und unkompliziert zu beantworten. „Nach der positiven Resonanz des Formats im letzten Jahr freue ich mich auf die Gelegenheit, nach der Winterpause wieder mit den Menschen sprechen zu können, die unsere Stadt ausmachen“, so der Rathauschef.