Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 2 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Finissage zur Ausstellung Leo Staigle „Wie kocht man ein Stück Land“

Noch bis Sonntag, 29. Januar ist in der Pforzheim Galerie in der Bleichstraße 81 die Ausstellung „Wie kocht man ein Stück Land“ zu sehen, die dem jungen Maler Leo Staigle gewidmet ist. Staigle hat in den zweieinhalb Jahren nach seinem Studium an der Hochschule Pforzheim ein beachtliches und völlig eigenständiges Œuvre geschaffen.

Unter dem Titel „FINISSAGE I petit.“ lädt das Kulturamt der Stadt Pforzheim gemeinsam mit dem Künstler und der Kuratorin Regina M. Fischer am Sonntag, 29. Januar von 15 bis 17 Uhr zu einem kurzweiligen Austausch ein.

Teil der Veranstaltung wird die Präsentation einer bisher unveröffentlichten, aktuellen Arbeit von Leo Staigle sein, die größtenteils in der Ausstellung entstanden ist.