Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 27 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Vorstellung erster Zwischenergebnisse zum „Werkstattverfahren Schlossberg“

Nach Erfolg der „Gläsernen Werkstatt“

Veranstaltungsinfo©PforzheimFoto: Stadt

Nachdem die Stadt Pforzheim bereits zwei erfolgreiche und gut besuchte Werkstatt-Veranstaltungen zum Schlossberg durchgeführt hat, haben die Planungsteams begonnen die Ergebnisse aufzuarbeiten. Diese Ergebnisse möchten sie nun der Öffentlichkeit vorstellen. Zur Präsentation lädt Baudezernentin Sibylle Schüssler am Donnerstag, 19. Januar 2023, um 17 Uhr, in den Kleinen Saal des CongressCentrum Pforzheim ein. „Die überaus positive Resonanz zu unserem Bürgerbeteiligungsverfahren freut mich noch immer ganz besonders. Die Zukunft des Schlossbergs wird durch Ihre Mithilfe und Ihr Engagement nicht ausschließlich von der Verwaltung sondern Hand in Hand mit den Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt gestaltet“, so Bürgermeisterin Sibylle Schüssler.

Nach einem erfolgreichen Auftakt des Verfahrens im Oktober und der „Gläsernen Werkstatt“ im Dezember, können nun nach vielen konstruktiven Diskussionen und einem durchaus positiven Austausch erste Ergebnisse präsentiert werden. Die drei Planerteams werden dazu jeweils zwei Entwürfe vorstellen. Ein Entwurf wird den Gebäudebestand des Schlossbergzentrums berücksichtigen und ihn in die Planungen miteinfließen lassen, der andere wird eine Lösung ohne Erhalt der Bestandsbebauung am südlichen Schlossberghang sein.

In die Arbeit der Planungsbüros flossen dabei auch Anregungen und Wünsche ein, die in den letzten beiden Werkstätten durch Bürgerinnen und Bürger angebracht wurden. Im Anschluss an jede Präsentation findet eine kleine Diskussionsrunde mit einem Expertenkreis aus den Bereichen Stadtplanung, Architektur und Landschaftsarchitektur statt. Das daraus resultierende Feedback wird den Planungsbüros m Ende zur Weiterbearbeitung für den finalen Entwurf dienen. Die Endpräsentation ist für Donnerstag, 2. März 2023, vorgesehen und soll anschließend auch dem Gemeinderat vorgestellt werden. Im Frühjahr 2023 soll dann die Entscheidung für eines der drei Strukturkonzepte fallen und so der Grundstein für weitere Schritte zur Entwicklung des Schlossbergs gelegt werden.

Die öffentliche Präsentation der Zwischenergebnisse findet am Donnerstag, 19. Januar, um 17 Uhr im Kleinen Saal des CongressCentrum Pforzheim statt. Interessierte können in diesem Zeitraum jederzeit vorbeikommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.pforzheim.de/schlossberg.